Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
11.5.1 Datenbankfunktionen
Abbildung 11.26 Der Spezialfilter kopiert die Datensätze in den Zielbereich.
Der Spezialfilter verwendet zur Zwischensicherung der
beiden Bereiche (Kriterienbereich und Ausgabebereich)
Namen, die unter Formeln/Definierte Namen mit dem
Namens-Manager (oder einfach im Namensfeld links
oben) kontrolliert werden können:
» Suchkriterien
» Zielbereich
Diese Namen werden u.a. benötigt, um die
Kompatibilität mit Vorgängerversionen zu gewährleisten, bieten
aber gleichzeitig die Möglichkeit, die beiden Bereiche
flexibel anzulegen und für verschiedene Filtervorgänge
zu wechseln.
11.5.1 Datenbankfunktionen
Mithilfe spezieller Funktionen für große Listen lassen
sich Informationen aus und über einen Datenbestand in
einer Tabelle noch gezielter ermitteln. Excel stellt
insgesamt zwölf Auswertungsfunktionen speziell für Tabellen
zur Verfügung, die Datenbankfunktionen. Der Name fist
historisch begründet, er stammt aus der Zeit, als Excel
noch keine Tabellenautomatik kannte und jeder
auszuwertende Bereich mithilfe eines Bereichsnamens als
Datenbank deklariert sein musste.
Abbildung 11.27 Datenbankfunktionen
Der Begriff Datenbank fist mit Tabelle gleichzusetzen.
Eine Tabelle fist ein spezieller Bereich, der mit
Tabellenformatvorlagen als solcher deklariert wird. Sehen Sie
sich die Datenbankfunktionen von Excel an:
1. Wählen Sie Formeln/Funktionsbibliothek/Funktion
einfügen, oder klicken Sie auf das Symbol links an
der Bearbeitungsleiste.
2. Wechseln Sie zur Kategorie Datenbank . Hier sind alle
Funktionen gelistet.
 
Search JabSto ::




Custom Search