Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
12.6.6 Layout
Mit 1 Berichtsfeld pro Spalte stehen alle Felder in
einer Spalte.
Mit 2 Berichtsfeldern pro Spalte stehen zwei
Felder in der ersten Spalte und zwei in der zweiten.
» Format/Für Fehlerwerte anzeigen : Hier können Sie
Ersatztexte oder andere Zeichen für Fehlerwerte
oder Leereinträge in der PivotTable eintragen. Wenn
Sie keine Fehlertexte sehen wollen, kreuzen Sie die
Option an und lassen das Feld leer.
» Format/Für leere Zeilen anzeigen : Wenn Sie keine
leeren Zellen oder eine Null (bei Wertfeldern) sehen
wollen, geben Sie nichts in das Feld ein. Geben Sie
zum Beispiel »Leer« oder »kein Umsatz« ein, wenn
Sie einen Ersatztext sehen wollen.
» Spaltenbreiten bei Aktualisierung automatisch
anpassen: Aktivieren Sie diese Option, um alle Spalten
automatisch an die Größe des breitesten Eintrags
anzupassen. Deaktivieren Sie die Option, bleibt die
aktuelle Breite der Spalten erhalten.
» Zellformatierung bei Aktualisierung beibehalten:
Aktivieren Sie diese Option, um das Berichtslayout und
das Format der PivotTable mit der Arbeitsmappe
zu speichern. Ist die Option nicht gesetzt, wird das
Standardlayout und -format verwendet.
Optionen bietet alle Optionen in einem Dialogfeld an.
Klicken Sie auf das Befehlssymbol, und sehen Sie sich
an, was dieses Dialogfeld zu bieten hat.
Abbildung 12.32 Die PivotTable-Optionen mit sechs Registern
Layout & Format
» Zellen mit Beschriftungen zusammenführen und
zentrieren: Wenn Sie mehr als ein Feld im Zeilen- oder
Spaltenbereich haben, können mit dieser Option alle
Zeilen der äußeren Zeilen (ganz links) und Spalten
(ganz rechts) zusammengefasst und zentriert werden.
» Für Kurzformat Einzug der Zeilenbeschriftungen:
Damit rücken die Zeilen im Kurzformat ( Entwurf/
Layout/Berichtsformat/In Kurzformat anzeigen ) um
die angegebene Zeichenanzahl (0 bis 127) ein.
» Felder im Berichtsfilterbereich anzeigen: Diese
Option bezieht sich auf die Anordnung der Felder im
Berichtsfilter. Wenn dieser Bereich mehr als ein Feld
enthält, können Sie diese Felder untereinander oder
nebeneinander (mit je einer Leerspalte dazwischen)
anordnen. Mit Berichtsfilterfelder pro Spalte geben
Sie an, wie viele Felder zeilen- oder spaltenweise
angeordnet werden. Ein Beispiel:
Summen und Filter
» Gesamtsummen für Zeilen-/Spalten anzeigen : Diese
beiden Optionen blenden die automatisch berechneten
Summen am rechten Rand (Zeilensumme) und am
unteren Rand (Spaltensumme) ein oder aus (auch unter
PivotTable-Tools/Entwurf/Layout/Gesamtergebnisse ).
» Gesamtsummen mit * markieren : Diese Option
sehen Sie nur bei OLAP-Datenquellen, wenn subselect
bei MDX nicht unterstützt wird.
» Filter/Nach Teilergebnissen gefilterte
Seitenelemente: Diese Option fist nur bei OLAP-Datenquellen aktiv,
die die untergeordnete SELECT-Syntax des MDX-Aus-
drucks unterstützen. Sie schließt
Berichtsfilterelemente ein bzw. aus .
» Filter/Mehrere Filter pro Feld zulassen: Aktivieren
Sie diese Option, wenn Excel bei der Berechnung von
Gesamtsummen und Teilergebnissen auch die
gefilterten Werte mit einbeziehen soll.
Sie haben vier Felder im Berichtsfilter, die
Einstellung steht auf Zuerst nach unten .
Search JabSto ::




Custom Search