Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
1 Excel installieren und einrichten
Kapitel 1
Kapitel 1
1.1 Hardware- und
Softwarevoraussetzungen
Excel installieren und
einrichten
Was Ihr Computer können muss, damit Office 2010
läuft, fist meist in der Minimalversion ausgeschrieben.
Die Taktfrequenz des Computers sollte 500 MHz oder
höher betragen, 256 MB Arbeitsspeicher sind
ausreichend, wenn Sie keine grafischen Funktionen nutzen
wollen, der Monitor muss mindestens eine Auflösung
von 1024 x 576 Punkten vertragen. Auf der Festplatte
müssen 3,5 GB für die Office-Installation frei sein.
Auf dem Personalcomputer muss ein Softwarepaket
wie Excel bzw. Office zunächst installiert werden, aber
das wird wahrscheinlich schon der freundliche Verkäu-
fer vom Elektronikmarkt für Sie erledigt haben, denn in
der Praxis werden neue Geräte ausschließlich mit einer
Reihe fertig eingerichteter Programme ausgeliefert.
OEM-Software nennt sich so was, OEM heißt Original
Equipment Manufacturer , und wenn Sie einen
Computer mit dem Betriebssystem Windows und einer
OfficeSuite kaufen, hat Microsoft diese Software dem Händler
billiger überlassen. Dafür darf er sie nur in Verbindung
mit der Hardware verkaufen. Das hat für Sie den Vorteil,
dass Sie nichts installieren müssen, es gibt aber auch
Nachteile.
Hier sollten Sie aber einen guten Rat befolgen:
Versuchen Sie nicht, mit schlechter Hardware gute
Programme zu fahren. Ältere Computer, die gerade noch die
Mindestanforderungen erfüllen, werden Ihnen wenig Freude
bereiten, und »alt« fist ein PC leider schon nach wenigen
Jahren. Mit 512 MB Arbeitsspeicher sind lange
Wartezeiten vorprogrammiert, bei älteren Festplatten sind
weniger die Kapazitäten, sondern vielmehr die Zugriffszeit für
Schreib- und Lesevorgänge das Problem, und wenn Sie
einen alten Röhrenmonitor und eine ebenso antiquierte
Grafikkarte haben, werden Sie nicht in den Genuss der
wirklich exzellenten grafischen Möglichkeiten des
OfficePaketes (bzw. von Windows selbst) kommen.
» Rüsten Sie auf: Im Takt von 2,5 GHz sollte das
Prozessorherz schlagen, 2 GB Arbeitsspeicher sind
Pflicht, wenn Sie nicht ständig warten wollen, und
Festplatten ab 500 GB lösen alle Speicherprobleme.
Schaffen Sie sich noch eine externe Platte für
Sicherungsdateien an, und vergessen Sie auch die
Peripherie nicht: Ein alter Drucker, der sich schon unter
Ein vorinstalliertes Office fist immer die günstigste und
kleinste Version. Wollen Sie später zum Beispiel auch
mit dem Datenbankprogramm Access arbeiten, das
in dieser Version nicht enthalten fist, müssen Sie die
nächsthöhere Office-Version nachkaufen (sofern es
Access nicht als Einzelpaket gibt). Wenn Sie nur eine Office
Starter-Version haben, fist der Funktionsumfang
eingeschränkt, und Sie müssen auf einige Programmteile von
Excel verzichten (siehe unten).
 
 
Search JabSto ::




Custom Search