Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13.4 Diagramm erstellen
Der Innenbereich fist die Zeichnungsfläche , sie bildet
den Kern des Diagramms.
Achten Sie von Anfang an darauf, dass die Matrix keine
überflüssigen Leerzeilen und Leerspalten enthält. Die
Rubrikenbeschriftungen müssen in der ersten, linken
Spalte stehen, die Zahlenspalte sollte wenn möglich
auch eine Beschriftung haben, sonst erhalten Sie keine
Legende. Formatieren Sie die Zahlenspalte nicht,
weisen Sie keine Zahlenformate zu.
Die Texte aus der Rubrik werden als Beschriftung der
Rubrikenachse verwendet. Die Rubrikenachse wird in so
viele Abschnitte unterteilt, wie Datenpunkte in der
Reihe enthalten sind.
Die Größenachse wird aus der Analyse der vorliegenden
Zahlen gebildet, die kleinste Zahl in allen Datenreihen
bestimmt, wo sie beginnt, die größte Zahl in allen
Datenreihen bestimmt den höchsten Wert der Achse (der
meist um eine Einheit höher liegt, im Beispiel um 100).
13.4.2 Neues Diagramm einfügen
1. Markieren Sie die Zahlen in Ihrer Tabelle, setzen Sie
dazu den Zellzeiger in eine beschriftete Zelle, und drü-
cken Sie (STRG) + (UMSCHALT) + (*) . Damit wird die
gesamte Matrix inklusive der Beschriftungen markiert.
Die Datenreihe wird auf der Rubrikenachse aufgetragen, die
einzelnen Datenpunkte werden auf die Abschnitte verteilt.
2. Wählen Sie Einfügen/Diagramme/Säule.
Die Legende wird rechts angeordnet, sie enthält die
Beschriftungen der einzelnen Datenspalten.
3. Klicken Sie auf den ersten Untertyp der Gruppe,
2D-Säule .
Das sind das Grundprinzip und der Grundaufbau eines
Diagramms, der natürlich je nach gewähltem
Diagrammtyp variiert. Die Grundelemente Zeichnungsfläche,
Rubriken- und Größenachse, Datenreihe und Datenpunkt
lassen sich nicht voneinander trennen, die Legende und
die Überschrift sind frei verschiebbar. Balkenhöhe und
Größenachsenskala sowie die Einteilung der Achsen
stammen zwar aus der Matrix, lassen sich aber anpassen.
Das Diagramm wird eingefügt, es steht als
Diagrammobjekt auf dem Tabellenblatt, in dem auch die Daten
abgelegt sind ( siehe Kapitel 13.5.1: Diagrammobjekt
bearbeiten ).
Mit dem Diagrammobjekt wird eine
Registerkartengruppe sichtbar. Die Diagrammtools bieten drei Register an,
Entwurf , Layout und Format .
13.4 Diagramm erstellen
Erstellen Sie ein erstes Diagramm über die
Registerkarte Einfügen . Mit dem neuen Diagramm steht Ihnen eine
weitere Registerkartengruppe zur Verfügung, mit der
das Diagramm formatiert und erweitert wird.
13.4.1 Zahlen bereitstellen
Ohne Zahlen kein Diagramm! Produzieren Sie in einer
neuen, leeren Tabelle eine Zahlenmatrix für das
Beispieldiagramm:
Abbildung 13.20 Das erste Diagrammobjekt fist erstellt.
Abbildung 13.19 Zahlenbasis für das neue Diagramm
 
Search JabSto ::




Custom Search