Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13.8 Datenreihen bearbeiten
Datentabelle
Diagrammen, wenn die Datenmatrix neue Spalten oder
Zeilen bekommt oder Daten entfernt werden.
Mit der Datentabelle bringen Sie die Daten aus dem
Tabellenblatt ins Diagramm. Die Datentabelle wird unter
der Rubrikenachse (bzw. Größenachse im
Balkendiagramm) in den Diagrammbereich eingebaut und enthält
standardmäßig die Legende mit Legendensymbolen.
Suchen Sie den besten und schnellsten Weg, um
Diagramme zu erstellen und nachzubessern, und der führt
selten über Register und Symbole.
13.8.1 Die Funktion DATENREIHE()
Sehen Sie sich die Funktion DATENREIHE() an. Diese
Funktion fist der Schlüssel zwischen Diagramm und
Zahlen, sie enthält alle Informationen über die Verknüpfung
und lässt sich wie jede andere Funktion neu gestalten,
abändern und mit Argumenten bestücken.
Wählen Sie Diagrammtools/Layout/Datentabelle/Daten-
tabelle anzeigen .
Um die Datentabelle zu ändern, markieren Sie sie als
Element im Diagramm. Achten Sie auf die Anzeige unter
Diagrammtools/Layout/Aktuelle Auswahl, und wählen
Sie Auswahl formatieren . Das Dialogfeld bietet die
Rahmen und Legendensymbole zur Änderung an und stellt
Füllfarben, Muster und weitere Formatierungen für das
Element bereit.
Sie finden diese Funktion in der Bearbeitungsleiste,
wenn Sie eine Datenreihe des Diagramms (Balken,
Torte, Linie) anklicken. Im Säulen-, Balken-, Punkt- oder
Liniendiagramm sieht sie so aus:
13.8 Datenreihen bearbeiten
=DATENREIHE(Name;Rubriken;Größen;Darstellungsfolge)
» Name: Das erste Argument enthält im Säulen-/Bal-
kendiagramm und in verwandten Diagrammtypen
den Legendentext, bei Diagrammen mit einer Reihe
gleichzeitig auch den Titel. Im Tortendiagramm und
in den mit diesem Typ verwandten Typen (Ring)
liefert das erste Argument den Titel.
» Rubriken: Dieses Argument bezeichnet den
Rubrikenbereich, den Bereich, in dem die Beschriftung der
RuDass ein Diagramm aus Zahlen gebildet wird, wissen
Sie mittlerweile. Dass diese in einer rechteckigen Matrix
angeordnet sein sollten, damit der Assistent erkennen
kann, wo die Rubriken und Daten sind, fist Ihnen sicher
auch schon bekannt. In der Praxis sind die Zahlen leider
nicht immer so komfortabel gestaltet, und schon das
Anlegen des Diagramms erfordert ein paar Kunstgriffe.
Noch mehr Aufwand bedeutet die Nachbesserung von
Abbildung 13.44 Die Funktion DATENREIHE(), hier in der ersten Reihe eines Säulendiagramms
 
Search JabSto ::




Custom Search