Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13.11.3 Fehlerindikatoren
13.11.3 Fehlerindikatoren
Mit dem Befehl Fehlerindikatoren können Sie eine
Datenreihe aus einem Linien-, Flächen-, Balken- oder
Punktdiagramm mit Fehlerindikatoren versehen. Geben
Sie unter Anzeige an, welches Symbol Sie auf den
Datenpunktmarkierungen sehen wollen, und bestimmen
Sie den Fehlerbetrag.
13.12 Freie Elemente im Diagramm
Das Diagramm muss nicht ausschließlich aus seinen
vordefinierten und oft etwas starren Elementen
bestehen. Sie können jederzeit eigene Texte einfügen und
Grafikobjekte wie Pfeile, ClipArts oder Blocksymbole
aus der Zeichnen -Symbolleiste benutzen.
13.12.1 Textelemente
Zusätzlich zu den fest zugeordneten Elementen bietet
Excel die Möglichkeit, freie Textelemente in beliebiger
Zahl in das Diagramm aufzunehmen. Der gewünsch-
te Text wird dazu einfach in die Bearbeitungszeile
geschrieben und kann dann als frei positionierbares und in
der Größe veränderbares Objekt im Diagramm platziert
werden.
HINWEIS Fehlerindikatoren werden eingesetzt,
wenn Datenreihen auf Werten basieren,
die ungenau oder fehlerhaft sein können. Der
Fehlerindikator zeigt den Grad einer möglichen Abweichung an.
HINWEIS
Controlling: Ergebnisplanung
Ein Beispiel aus der Controlling-Praxis: Im Rahmen der
Ergebnisplanung werden Umsätze und Kosten mit den
Kostenstellenleitern abgesprochen. Dabei gehen Sie
davon aus, dass beide Größen bestimmten Schwankungen
unterliegen. Tragen Sie diese als Prozentwert in das
Liniendiagramm ein, damit diese Information erhalten bleibt.
HINWEIS Das Diagrammobjekt muss markiert sein,
wenn Sie den Text schreiben, sonst
gehört das Textelement zum Tabellenblatt, nicht zum
Diagramm.
HINWEIS
Im Beispiel wurden Plus-Minus-Indikatoren mit einem
Fehlerbetrag von 5 % (Umsatz) und 10 % (Kosten) eingebaut.
Sie finden das Beispiel auf der Buch-CD
unter Diagramm Fehlerindikatoren.xls .
CD-ROM
Abbildung 13.71
Fehlerindikatoren
 
Search JabSto ::




Custom Search