Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
13.14.2 Diagramme enthalten immer einen Vergleich
13.14.2 Diagramme enthalten immer einen
Vergleich
Jede Aussage, die Sie vermitteln, enthält einen
Vergleich, und für diesen kommen fünf Grundtypen von
Visualisierungen infrage. Für jeden dieser Vergleiche gibt
es einen prädestinierten Diagrammtyp:
» der Strukturvergleich
» der Rangfolgevergleich
» der Zeitreihenvergleich
» der Häufigkeitsvergleich
» der Korrelationsvergleich
Diagrammgestalter halten sich nicht immer an die Regeln,
und besonders häufig wird die falsche Diagrammart für
die Visualisierung von Zahlen verwendet. Die meisten
Zusammenhänge lassen sich mit einem der fünf
Hauptdiagrammtypen darstellen. Sie gehen kein großes Risiko ein,
wenn Sie eines dieser Diagramme verwenden. Hier eine
Übersicht über die richtige Zuweisung der Diagrammart:
Strukturvergleiche mit Tortendiagrammen und
Portfolios
Der Strukturvergleich liefert die Anteile an einer
Gesamteinheit, wie z.B. die Umsätze pro Region oder die
Marktanteile eines Unternehmens in einer Branche. Das
Tortendiagramm verdeutlicht die Aussage am besten.
Portfolio-Diagramme erweitern die Aussage um eine
zusätzliche Dimension.
Das Tortendiagramm sollte nicht mehr als sechs
Segmente enthalten. Lassen Sie den wichtigsten Sektor an
der 12-Uhr-Linie beginnen, die übrigen Sektoren werden
im Uhrzeigersinn angeordnet. Der wichtigste Sektor
erhält die stärkste Farbe oder dunkelste Schraffur. Enthält
das Tortendiagramm zu viele kleine Segmente, fassen Sie
diese in einer Gruppe zusammen und erstellen ein
Kreisim-Kreis-Diagramm oder ein Balken-im-Kreis-Diagramm.
Rangfolgevergleiche im Balkendiagramm
Die Aufreihung von Objekten visualisiert das
Balkendiagramm am besten. Beispiel: Im März lag der Umsatz
eines Artikels über dem der anderen. In der Vertikalen
sind die Objekte angeordnet, die Horizontalachse
enthält die Unterteilung (z.B. Prozente).
Abbildung 13.76
Strukturvergleiche
 
Search JabSto ::




Custom Search