Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
14.3.2 Objekte umformen
1. Wählen Sie Start/Suchen und Auswählen .
2. Klicken Sie auf Objekte markieren , um den
Markierungspfeil einzuschalten.
3. Markieren Sie damit nur Objekte, Zellen sind
gesperrt.
4. Klicken Sie doppelt in eine Zelle, oder drücken Sie
(ESC) , um den Markierungspfeil aufzuheben.
Abbildung 14.4 AutoFormen, umgeformt über Anpassungskästchen
HINWEIS Nicht alle AutoFormen bieten
Anpassungskästchen an, manche aber gleich zwei oder
drei, wenn die Form mehrere Ausprägungen hat.
HINWEIS
14.3.3 Objekt verschieben
Ziehen Sie ein markiertes Objekt mit gedrückter
Maustaste, um es zu verschieben. Wenn das Objekt eine Fül-
lung hat (Kreis, Rechteck), können Sie es in der Mitte
abnehmen und verschieben, ansonsten zeigt der
Mauszeiger auf den Rahmen.
Übereinanderliegende Objekte überdecken sich, wenn
sie mit Füllungen versehen sind. Wählen Sie für das
markierte Objekt unter Zeichnen/Reihenfolge/In den
Vordergrund bzw. In den Hintergrund , um die Überlage-
rungsposition zu ändern. Wenn mehrere Objekte über-
einanderliegen, können Sie mit Zeichnen/Reihenfolge/
Eine Ebene nach vorne bzw. Eine Ebene nach hinten die
Position bestimmen.
Abbildung 14.3 Der Objektmarkierer markiert nur Objekte.
14.3.2 Objekte umformen
1. Öffnen Sie die Liste der AutoFormen, und fügen Sie
eine AutoForm ein.
14.3.4 Objekt kopieren
Kopieren Sie Objekte mit der (STRG) -Taste: Markieren
Sie das Objekt, halten Sie (STRG) gedrückt, und ziehen
Sie die Kopie vom Original weg. Der längere Weg führt
über das Kontextmenü der rechten Maustaste oder
über die Zwischenablage. Wählen Sie für das oder die
markierte(n) Objekt(e) Bearbeiten/Kopieren, und fügen
Sie die Kopie mit Bearbeiten/Einfügen an derselben
Position ein.
2. Markieren Sie das Objekt, und ziehen Sie das gelbe
Anpassungskästchen, um die Form des Objektes zu
ändern.
 
Search JabSto ::




Custom Search