Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
14.4.5 Verbindungen
Im Praxisbeispiel Datenflussplan lernen Sie, wie
Verbindungen zum Einsatz kommen. Zeichnen Sie einen
Datenflussplan, benutzen Sie dazu die Symbole aus
der gleichnamigen Formenrubrik, und stellen Sie
dynamische Verbindungen zwischen den Symbolen her. Als
Krönung des Ganzen soll der Plan auf »Zeichenpapier«
mit quadratischen Kästchen gezeichnet werden. Prä-
parieren Sie Ihre Tabelle entsprechend, indem Sie die
Zeilenhöhen und Spaltenbreiten des gesamten Blattes
anpassen.
3. Unter Start/Zellen/Format/Spaltenbreite setzen Sie
eine Breite von 0,92 (Zeichen).
4. Schalten Sie unter Seitenlayout/Tabellenblattoptio-
nen die Gitternetze ein. Die Farbe setzen Sie in den
Excel-Optionen Datei -Menü) unter Erweitert/Optio- (
nen für dieses Arbeitsblatt anzeigen .
Für komplexe Pläne brauchen Sie magnetische
Zeichenhilfen, stellen Sie diese unter Zeichentools/Format/
Anordnen/Ausrichten ein, nachdem das erste Objekt
gezeichnet fist:
» Am Raster stellt sicher, dass alle Objekte auf
Rasterlinien landen.
» An Form magnetisiert die Objekte während der
Positionierung mit dem Mauszeiger.
Praxis: Ein Datenflussplan
Das Beispiel finden Sie auf der Buch-CD
unter Datenflussplan.xlsx .
CD-ROM
1. Legen Sie eine neue Tabelle an. Klicken Sie in das
Kästchen am linken Rand der Bearbeitungsleiste, um
alle Zeilen und Spalten zu markieren.
Flussplan-Objekte
Verwenden Sie die Kategorie Flussdiagramm unter
Einfügen/Formen , und holen Sie ein erstes Datenspeicher -
Objekt in die Zeichnung. Beschriften Sie es, damit Sie
2. Wählen Sie Start/Zellen/Format/Zeilenhöhe, und
stellen Sie den Wert 8,5 (Punkt) ein.
Abbildung 14.20
Die ersten Objekte im
Datenflussplan
 
Search JabSto ::




Custom Search