Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
14.5.1 Design ändern
Zeichentools/Format bietet fertige Vorlagen für
Objekte, Objektbeschriftungen und Textfelder.
Mit der Zuweisung eines anderen Designs ändert sich
auch das Aussehen der bereits gezeichneten Objekte.
Zeigen Sie mit dem Mauszeiger auf ein Design, die
LiveVorschau wird sofort die Objekte im Hintergrund verän-
dern. Wenn Sie nur das Aussehen von Objekten ändern
wollen, weisen Sie der Arbeitsmappe die Formatierung
der Effekte eines anderen Designs zu.
14.5.1 Design ändern
Gezeichnete Formen sind vorformatiert, Kreise,
Rechtecke, Pfeile und Co. werden dunkelblau gefüllt und mit
einem noch etwas dunkleren blauen Rahmen versehen.
Diese erste Formatierung fist nicht zufällig, sondern
stammt aus dem aktuellen Design der Arbeitsmappe.
Schalten Sie auf die Registerkarte Seitenlayout um,
können Sie überprüfen, welches Design derzeit gültig
fist. Das Standarddesign Larissa liefert in neuen Mappen
nicht nur die abgestimmten Farben, unter Effekte kön-
nen Sie auch die Optik von Formen und anderen
Grafikobjekten überprüfen.
HINWEIS Grundsätzlich sollten Sie sich bei der
Farbpalette und den Gestaltungseffekten eines
Designs bedienen, da diese harmonisch aufeinander
abgestimmt sind. Designs gelten auch für andere
OfficeProgramme (Word, PowerPoint, Outlook, Word,
Publisher), und wenn Sie bei einem Grunddesign bleiben, sind
Ihre grafischen Erzeugnisse immer aus »einem Guss«.
Weisen Sie andere Farben oder Effekte zu, werden diese
nicht verändert, wenn Sie das Design wechseln.
HINWEIS
Abbildung 14.26 Das Design und die Effekte bestimmen das Aussehen der Objekte.
 
Search JabSto ::




Custom Search