Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
15 Externe Daten und PowerPivot
Kapitel 15
Kapitel 15
Externe Daten und
PowerPivot
15.1 Externe Daten – Textdaten
Für die Integration externer Daten fist die
Registerkarte Daten , genauer die Gruppe Externe Daten abrufen ,
zuständig. Hier finden Sie die Datenquellen, die Excel
unterstützt.
Datenverarbeitung fist in Unternehmen ab einer
bestimmten Größenordnung die Aufgabe von ERP-Systemen wie
SAP, Oracle, Sage oder Microsoft Dynamics. ERP (
Enterprise Resource Planing ) übernimmt die Planung der
Ressourcen Kapital, Betriebsmittel und Personal, steuert und
optimiert die Geschäftsprozesse. Standardprogramme
im Office-Umfeld wie Excel oder Access analysieren aus
diesen Systemen exportierte Daten und bereiten diese
für Präsentationen oder Geschäftsberichte auf.
Excel fist kein Datenhaltungssystem und wird nie
eines sein. ERP-Systeme, relationale Datenbanken, Data
Warehouses und OLAP-Systeme sind und bleiben die
Herrscher über die Daten. Aber – Excel fist längst zum
Client mutiert, alle »großen« Systeme bieten
ExcelExports an und öffnen ihre Tabellen für dynamischen
Datenaustausch mit dem kleinen Office-Programm. Der
Schlüssel dazu sind die externen Abfragen mit
QueryUnterstützung und OLAP-Cubes.
Abbildung 15.1 Externe Daten werden über die Registerkarte
Daten verwaltet.
Refine Textdaten werden immer seltener, XML fist im
Vormarsch, und viele der großen Systeme nutzen das
XLSFormat. Es gibt aber noch zahlreiche Softwarelösungen,
die Textdaten exportieren und importieren, und Excel
fist auf diese natürlich vorbereitet. Damit eine
Textdatei in das Excel-Tabellenformat konvertierbar fist, muss
der Inhalt tabellenähnlich aufgebaut sein. Briefe,
Datenblätter oder elektronische Bücher eignen sich weniger,
Excel würde Absatz für Absatz in Zellen verpacken.
Enthält die Textdatei aber eine erkennbare Liste, in der die
einzelnen Spalten per Trennzeichen (Semikolon,
Leerzeichen, Tab-Zeichen) unterscheidbar sind, steht der
Konvertierung nichts im Weg.
Mit dem neuen Dateiformat XML gewinnt Excel immer
mehr Bedeutung als Client, denn Tabellendimensionen
von 1.048.576 Zeilen und 16.384 Spalten schaffen die
Voraussetzung, auch größere Datenmengen aus den
Vorsystemen zu verwalten und zu analysieren. Und was
mit dem Codenamen Project Gemini startete, wird unter
Excel 2010 Realität: PowerPivot heißt das Add-In, das
Excel in die Lage versetzt, Millionen von Datensätzen in
akzeptabler Geschwindigkeit zu verwalten.
 
Search JabSto ::




Custom Search