Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
15.1.6 Textdaten aus SAP/R3
HNIWEIS Die Anweisung GetOpenFileName liefert
den Dialog für die Dateiauswahl. Sie kön-
nen in der Klammer bestimmen, welche Dateiendungen
Sie sehen wollen (hier z.B. PRN-Dateien):
1. Wählen Sie System/Liste/Sichern/Lokale Datei .
HNIWEIS
2. Geben Sie das Format der Liste an, für Excel bietet
sich die Option Tabellenkalkulation an.
3. Tragen Sie den Pfad ein, in dem die Datei
gespeichert werden soll, und klicken Sie auf Übertragen ,
um den Bericht zu exportieren.
strDat = Application.GetOpenFilename("Textdateien
(*.prn), *.prn“)
15.1.6 Textdaten aus SAP/R3
SAP R/3 bietet eine Ausgabeschnittstelle zu Excel, die
für jeden Standardbericht verfügbar fist. Das System
stellt mehrere Menüoptionen für den Export der Daten
bereit, alle führen aber zu einem Standardformat, das in
Excel problemlos einzulesen fist.
Abbildung 15.10 SAP-Bericht nach Excel exportieren
Einzelkostenberichte
Im Kostenstellenbericht klicken Sie doppelt auf einen
Ist-Kostenwert und öffnen den Bericht Einzelkosten Ist .
Die Spalten können Sie noch unter Einstellungen/Layout
zusammenstellen, dann geben Sie den Bericht mit Liste/
Exportieren/Tabellenkalkulation an Excel aus. Eine
Meldung weist Sie darauf hin, dass Filter und
Zwischensummen nicht exportiert werden. Wählen Sie Tabelle und als
Zielprogramm Excel, und starten Sie den Export.
Abbildung 15.9 SAP-Kostenstellenbericht
Daraufhin wird ein Excel-Fenster geöffnet, und der
Bericht wird in einer temporären Tabelle angeboten, die im
Datei -Menü mit Kopie speichern unter abzuspeichern fist.
Das gilt aber nur für Standardberichte, in spezifischen, für
das Unternehmen programmierten Berichten fist es dem
Wohlwollen des Programmierers überlassen, ob eine
Ausgabeschnittstelle verfügbar fist. Häufig wird nur der
Datenexport als Textdatei angeboten, und dieser beschränkt
sich auf die Ausgabe einer Druckdatei im PRN-Format.
Diese Druckdaten, in denen häufig die Listen mit
Leerzeilen und -zellen auseinandergerissen und die Überschriften
verschoben sind, lassen sich nur mit großem (Makro-)Auf-
wand in passende Excel-Formate konvertieren.
Die Option Excel SAP-Makros exportiert den
Kostenbericht ebenfalls in eine temporäre Datei, öffnet zur
Anzeige aber den Listviewer, ein Excel-ähnliches
Anzeigeprogramm.
15.2 Externe Daten – Datenbanken
Wenn Sie die Aufgabe haben, Datenbankdaten in Excel
zu verarbeiten, sollten Sie sich nicht mit Kopier- und
Einfügeaktionen über die Zwischenablage aufhalten.
Excel liefert Ihnen die Daten stets aktuell aus der
Datenbank, neue Datensätze sind automatisch angefügt,
und gelöschte Daten sind auch in Excel gelöscht.
Kostenstellenberichte
Erstellen Sie über den Menübaum durch Eingabe der
Transaktionsnummer oder per Aufruf eines
Favoriteneintrags Ihren Bericht.
 
Search JabSto ::




Custom Search