Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
15.4.7 Verknüpfungen aufheben
Verwenden Sie diesen Bereichsnamen grundsätzlich
anstelle einer Bezugsangabe, denn nur dieser wird mit
der Abfrage neu erstellt, während ein Bezug in einer
Formel unverändert bleibt. Achten Sie darauf, wenn Sie
Formeln erstellen, die den Bereich analysieren:
Service Business Intelligence -Lösung, eine Software also,
die es jedem Anwender ermöglicht zu praktizieren, was
bisher nur den Spezialisten im BI-Umfeld möglich war:
» Umfangreiche Datenmengen, mehrere Millionen
Datensätze in akzeptabler Geschwindigkeit aus
ERPSystemen, Datenbanken und OLAP-Cubes laden und
auswerten. Und zwar ohne Datenbanksprachen wie
T-SQL oder MDX.
» Zugriff auf unterschiedlichste Datenquellen:
SQLServer, Access, Oracle, vielleicht sogar SAP?
» Auswertungen der Daten mit den »Bordmitteln« von
Excel: PivotTable-Berichte, PivotCharts, Tabellen,
Formeln und Funktionen.
» Mit wenigen Klicks fertige Analysen auf
SharePointServer-Seiten veröffentlichen. Ressourcennutzung
lässt sich nachverfolgen, für die Sicherheit sind
umfangreiche Features verfügbar.
Artikel zählen:
Falsch: =ZEILEN($A$2:$H$3300)
Richtig: =ZEILEN(Tabelle_Abfrage_von_Umsatzanalyse)-1
Der Bereichsname schließt die Kopfzeile nicht mit ein,
da es sich um einen Namen für die Tabelle handelt.
15.4.7 Verknüpfungen aufheben
Die Verknüpfung zur externen Datenquelle kann auf
zwei Arten aufgehoben werden:
1. Wählen Sie Daten/Verbindungen/Verbindungen .
2. Markieren Sie die Verbindung, und klicken Sie auf
Entfernen .
15.5.1 Die technische Seite
Was fist PowerPivot? Technisch gesehen zunächst ein
Add-In, das sich nach der Installation in die Excel-Ober-
fläche integriert. Unter Datei/Optionen in der Kategorie
Add-Ins findet sich ein neuer Eintrag, klicken Sie ihn an,
und lesen Sie in der Beschreibung ab, wo sich die Datei
im Programmordner befindet.
Über die Tabellentools wird die Tabelle von der
Datenquelle getrennt, wenn diese nicht mehr verfügbar fist
oder wenn die Verknüpfung nicht mehr benötigt wird:
3. Wählen Sie unter Tabellentools/Entwurf in der
Gruppe Externe Tabellendaten den Befehl Verknüpfung
aufheben .
4. Bestätigen Sie mit Klick auf OK, und die Tabelle fist
nicht mehr verknüpft.
Der Zugriff auf die PowerPivot-Datenbank fist in der
Datei connections.xml verankert. Wird eine Arbeitsmappe
geöffnet, liest Excel diese Datei aus, lokalisiert die
Datenquelle und schickt die PowerPivot-Datenbank über
Microsoft OLE DB for Analysis Services (MSOLAP)
Provider zur PowerPivot In-proc-Engine . Mit dem
Abspeichern der Arbeitsmappe holt Excel die Daten über den
MSOLAP Provider von der PowerPoint In-proc-Engine
und schreibt die PowerPivot-Datenbank in die Mappe.
Alles klar? Sehen Sie sich das grandiose
TechnicalDiagramm an, wenn Sie noch technische Fragen haben.
Hier können Sie es downloaden:
Abbildung 15.30 Die Verknüpfung wird aus der Tabelle entfernt.
15.5 PowerPivot
http://download.microsoft.com/
download/9/4/8/948776F7-4533-4EB5-A692-77BD0C72A135/
PowerPivot%20ClientServer%20Architecture.pdf
Das Projekt begann um das Jahr 2008 unter dem
Codenamen Project Gemini und wurde zeitgleich mit Office
2010 entwickelt. Microsoft betitelt PowerPivot als Self
 
Search JabSto ::




Custom Search