Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
15.5.7 Datenimport entwerfen
Abbildung 15.44
Spalten formatieren im
PowerPivot-Fenster
Spalten verschieben und Spaltenbreite
15.5.7 Datenimport entwerfen
Die zweite Registerkarte im PowerPivot-Fenster bietet
Symbole für die Verwaltung von eingerichteten
Datenverbindungen und Beziehungen zwischen den Tabellen an.
Um Spalten zu verschieben, ziehen Sie einfach den
Spaltenkopf mit gedrückter Maustaste nach rechts oder links.
Die Breite der einzelnen Spalten bestimmen Sie über
Home/Ansicht/Spaltenbreite oder – einfacher – indem
Sie die rechte Spaltenlinie einer Spalte am Spaltenkopf
mit gedrückter Maustaste verschieben.
Spalten: Hie können Sie weitere Spalten hinzufügen
oder markierte Spalten löschen und einzelne Spalten
ein- oder ausblenden.
Berechnungen/Berechnungsoptionen: Jede Änderung
an den Daten in der Arbeitsmappe, die zu einem
neuen Ergebnis einer Formel führen würde, löst eine
Neuberechnung der gesamten Formelspalte aus. Schalten
Sie hier die Berechnung aus, wenn Sie den Datenimport
nicht automatisch neu berechnen wollen. Mit der
Funktionstaste (F9) berechnen Sie manuell.
Zeilen und Spalten einfrieren
Home/Ansicht ermöglicht das Einfrieren von Spalten,
die damit auf dem Bildschirm bleiben, wenn horizontal
in der Tabelle geblättert wird.
1. Setzen Sie den Zellzeiger in die Spalte, oder
markieren Sie mehrere Spalten.
2. Wählen Sie Einfrieren .
Verbindungen: Hier stehen die bereits eingerichteten
Verbindungen zur Auswahl. Wenn Sie weitere Tabellen,
Abfragen oder Sichten importieren wollen, wählen Sie
eine Verbindung und klicken auf Öffnen oder klicken die
Verbindung doppelt an. Mit Bearbeiten ändern Sie die
Einstellungen für die Verbindung.
Die Spalten werden an den linken Rand verschoben, falls
sie nicht bereits dort stehen. Klicken Sie auf Einfrieren
aufheben , wird die Fixierung wieder entfernt. Zeilen kön-
nen wie in Excel-Tabellenblättern nicht eingefroren
werden.
Abbildung 15.45 Registerkarte Entwerfen
 
Search JabSto ::




Custom Search