Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
16.1.2 Eingabe- und Fehlermeldungen
» Ganze Zahl: Die Daten werden auf den unter
Zwischen gewählten logischen Begriff (Zwischen, Grö-
ßer, Kleiner ...) und den Grenzwert (Minimum/Maxi-
mum) geprüft. Erlaubt sind nur ganze Zahlen ohne
Nachkommastellen.
» Dezimal: Erlaubt sind ganze Zahlen und
Dezimalzahlen, die der eingestellten Bedingung entsprechen.
» Liste: Die Eingabe beschränkt sich auf Zahlen oder
Texte, die in dem unter Quelle: angegebenen
Listenbereich vorkommen. Das kann ein Bereich der
aktiven Tabelle (z.B. $G$1:$G$10) sein oder ein
benannter Bereich in einer anderen Tabelle. Der
Quellbereich darf nur aus einer Spalte bestehen.
» Datum/Zeit: In den markierten Bereich darf nur ein
Datums-/Zeitwert eingegeben werden, der die
eingestellte Bedingung (zwischen, größer, kleiner
Anfangs-/Endwert) erfüllt.
» Textlänge: Erlaubt sind Zahlen und Buchstaben, die
Länge der eingegebenen Zeichen muss der
Bedingung entsprechen (nicht verwechseln: größer als 5
bedeutet, dass mindestens sechs Zahlen oder
Buchstaben einzugeben sind, nicht Zahlen über 5).
» Benutzerdefiniert: Das Formelfeld erhält für
diese Einstellung eine Formel, die den Wahrheitswert
WAHR oder FALSCH ergeben muss. Die Eingabe im
markierten Bereich wird nur akzeptiert, wenn diese
Formel den Wert WAHR ergibt.
» Leere Zellen ignorieren: Kreuzen Sie diese Option
an, wenn die unter Zulassen eingestellte Prüfung
nicht auf leere Zellen anzuwenden fist.
» Änderungen auf alle Zellen mit den gleichen
Einstellungen anwenden: Diese Option fist nur verfügbar,
wenn innerhalb der Markierung unterschiedliche
Kriterien gefunden wurden. Ist sie gesetzt, werden
Änderungen auf alle Zellen wirksam, die dieselbe
Datenüberprüfung haben wie die aktive Zelle.
» Alle löschen: Mit Klick auf diese Schaltfläche werden
alle Gültigkeitskriterien aus den markierten Zellen
gelöscht.
Abbildung 16.4 Kriterium für maximal sechsstellige Zahlen ab
100.000
Bestätigen Sie mit Klick auf OK, markieren Sie die
nächste Spalte, und starten Sie unter Daten/Daten-
tools/Datenüberprüfung eine weitere Zuweisung. Hier
eine Übersicht über alle Spalten:
16.1.2 Eingabe- und Fehlermeldungen
Ist die Gültigkeitsbedingung auf der ersten
Registerkarte fixiert, kann für den Benutzer eine Eingabe- und
Fehlermeldung festgelegt werden. Nutzen Sie diese
beiden Meldungen, um auf die Einschränkungen der
Datenüberprüfung hinzuweisen, die sonst nicht transparent
sind.
Eingabemeldung
Die Eingabemeldung fist nicht zwingend, sie würde
erscheinen, sobald der Zellzeiger auf eine Zelle gesetzt
wird, die mit der Datenüberprüfung formatiert fist:
1. Markieren Sie die erste Spalte der Liste, und
aktivieren Sie Daten/Datentools/Datenüberprüfung .
2. Schalten Sie auf die zweite Registerkarte,
Eingabemeldung, um.
3. Aktivieren Sie die erste Option, und geben Sie einen
Titel sowie einen passenden Text für die Meldung
ein. Sie können die Datenüberprüfung erneut
aktivieren und die Option deaktivieren, die
eingetragenen Texte bleiben erhalten.
Die erste Spalte der Beispieltabelle
Wareneingangsliste soll Artikelnummern im Bereich von 100.000 bis
999.999, also mit maximal sechs Stellen, enthalten.
Weisen Sie ihr die passende Datenüberprüfung zu:
 
Search JabSto ::




Custom Search