Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
16.1.6 Dynamische Datenüberprüfungslisten
Abbildung 16.14 Preisliste mit Tabellen
Die Bereichsnamen der Tabellen lassen sich nicht direkt
in der Datenüberprüfung verwenden. Erstellen Sie
deshalb Bereichsnamen, die sich auf einzelne Spalten der
Tabellennamen beziehen.
3. Markieren Sie die Spalte Kategorie (Zellzeiger auf
obere Randlinie setzen), und weisen Sie ihr die
Datenüberprüfung für die Kategorienliste zu:
Daten/Datentools/Datenüberprüfung
1. Markieren Sie die jeweils erste Spalte einer Tabelle, und
wählen Sie Formeln/Definierte Namen/Namen
definieren .
Zulassen: Liste
Quelle: =Kategorien
2. Geben Sie diese Bereichsnamen ein:
TIPP Drücken Sie unter Quelle nach dem =-Zei-
chen die Taste (F3) , erhalten Sie eine Liste
aller verfügbaren Bereichsnamen.
TIPP
Name
Beziehtsichauf
=Tabelle1
Kategorien
=Tabelle2[Leitungen]
Leitungen
SchalterDosen
=Tabelle3[Schaltern und Dosen]
=Tabelle4[Beleuchtung]
Beleuchtung
=Tabelle5[Sonstiges]
Sonstiges
Tabelle 16.5 Bereichsnamen für die Tabellennamen
Abbildung 16.15 Das Angebotsblatt mit der ersten Datenüberprü-
fung für die Kategorien
Angebotsblatt erstellen
Das Angebot selbst wird auf dem zweiten Tabellenblatt,
Angebot , erstellt. Ab Zeile 12 beginnt die Auflistung der
Artikel. Erklären Sie diese und die nächste Leerzeile zur Tabelle:
Bereichsnamen errechnen die zuletzt benutzte
Kategorie
1. Markieren Sie A13:G14.
Damit die zweite Spalte ( Stückliste ) die Inhalte der
Kategorie präsentieren kann, die als letzte in Spalte B
gewählt wurde, brauchen Sie zunächst zwei berechnete
2. Wählen Sie Einfügen/Tabellen/Tabelle. Vergessen
Sie nicht, Tabelle hat Überschriften anzukreuzen.
Search JabSto ::




Custom Search