Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
16.2.2 Die Konsolidierungsfunktionen
Abbildung 16.20
Beispiel Kursbelegungen
Konsolidieren Sie im ersten Schritt die Zeilenwerte
unter Verwendung der Funktion SUMME , um die
Kursbelegungen der beiden Jahre zu addieren.
Setzen Sie den Zellzeiger in die Zelle A16.
1. Wählen Sie Daten/Datentools/Konsolidieren .
2. Im ersten Auswahlfeld fist die Funktion Summe
eingestellt, falls nicht, öffnen Sie die Liste und klicken auf
diesen Eintrag.
3. Setzen Sie den Cursor per Klick in das Eingabefeld
Verweis .
4. Markieren Sie in der Tabelle im Hintergrund den
Bereich A5:B9, und klicken Sie auf Hinzufügen .
Abbildung 16.21 Zwei Listen werden konsolidiert …
5. Markieren Sie gleich anschließend den Bereich
D5:E13, und klicken Sie erneut auf Hinzufügen .
Das Ergebnis: Die beiden Bereiche sind zu einem
Bereich zusammengefasst, der an der Zellzeigerposition
abgebildet wird. Mit der zuvor gewählten Funktion
Summe werden die Zahlen innerhalb der beiden
Quellbereiche aufsummiert. Das Ergebnis fist statisch, es wird
keine Verknüpfung erstellt, der Zielbereich enthält weder
Berechnungsfunktionen noch unsichtbare Verknüpfun-
gen. Die Verweise bleiben der Tabelle erhalten, sie
werden in der Liste unter Daten/Datentools/Konsolidieren
so lange geführt, bis sie manuell entfernt werden.
6. Kreuzen Sie links unten bei Linker Spalte die Option
Beschriftung aus an.
7. Klicken Sie auf OK, um die Konsolidierung zu starten.
Search JabSto ::




Custom Search