Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
16.8 VBA-Ecke
16.8 VBA-Ecke
Die Formel findet nun, da es sich um einen
zweidimensionalen Bereich handelt, links oben an der Kreuzung
von Zeilen- und Spaltenvariablen Platz:
16.8.1 Zellschutz mit
Bedingungsformatierung sichtbar machen
F4: =C9
1. Markieren Sie den Bereich einschließlich der Formel
und der Varianten (F4:J9).
Das Makro finden Sie auf der Buch-CD
unter VBA Zellschutz sichtbar.xlsm .
CD-ROM
2. Wählen Sie Daten/Was-wäre-wenn-Analyse/Datenta-
belle .
Ob eine Zelle geschützt fist oder nicht, sieht man ihr
nicht an. Es gibt zwar Hilfsmittel, um geschützte Zellen
aufzuspüren, aber eine permanente Anzeige scheint
nicht möglich zu sein. Mit einer kleinen VBA-Funktion
und einem Bedingungsformat lösen Sie die Aufgabe:
3. Geben Sie im Feld Werte aus Zeilen den Bezug zur
Laufzeit ( $C$5 ) ein. Das Feld Werte aus Spalte erhält
wieder, wie schon in der eindimensionalen
Mehrfachoperation, den Zellbezug $C$7 .
Den Zellschutz repräsentiert die Eigenschaft Locked , die
für die aktive Zelle oder einen Zellbereich abgerufen
oder zugewiesen werden kann:
4. Klicken Sie auf OK.
Der Mehrfachoperationsbereich wird gefüllt; die Zellen
enthalten den jeweils aus der Formel errechneten
Betrag unter Berücksichtigung der beiden Varianten. Auch
hier wird wieder die Matrixfunktion
MEHRFACHOPERATION() verwendet, die eine Änderung in einzelnen
Zellen nicht zulässt.
ActiveCell.Locked =True
Schreiben Sie in einem Modulblatt der Mappe diese Funktion:
Function IstGeschuetzt(zelle As Range) As Boolean
If zelle.Locked Then IstGeschuetzt = True
End Function
TIPP Wenn Sie die Matrix aufheben wollen,
kopieren Sie den Bereich und wandeln ihn mit Start /
Zwischenablage/Einfügen/Inhalte einfügen in Werte um.
TIPP
Schalten Sie auf die Tabelle um, und weisen Sie über
Format/Bedingte Formatierung diese Bedingung zu:
Das negative Resultat aus der RMZ-Formel können Sie mit
der Funktion ABS (Absolut) als positiven Betrag ausweisen:
Formel fist: =IstGeschuetzt(A1)=WAHR
Geben Sie unter Format ein leichtes Zellmuster oder
einen Rahmen an, und bestätigen Sie die Formatierung.
=ABS(RMZ(C8;C7;C6))
Abbildung 16.49
Mehrfachoperation mit zwei Varianten
 
Search JabSto ::




Custom Search