Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
17.2.1 AutoWiederherstellen
17.2.1 AutoWiederherstellen
Dramatisch wird es in Excel nie, das Risiko, nicht
gespeicherte Daten zu verlieren, fist nicht sehr hoch. Dafür
sorgt eine Einstellung, die Sie kontrollieren, aber
tunlichst nicht verändern sollten:
» In Windows XP:
C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\
Anwendungsdaten\Microsoft\Excel\
» In Windows Vista/Windows 7:
C:\Users\Benutzername\AppData/Roaming\
Microsoft\Excel
1. Wählen Sie Datei/Optionen .
2. Schalten Sie in die Kategorie Speichern .
Sie können in diesem Feld einen anderen Ordner
angeben, falls dieser nicht sicher genug fist (z.B. einen Ordner
im Netz, der regelmäßig gesichert wird). Wenn Sie das
Häkchen vor der Option AutoWiederherstellen nur für
diese Arbeitsmappe deaktivieren setzen, werden Ihre
Daten nicht alle zehn Minuten zwischengespeichert.
3. Hier fist die AutoWiederherstellen-Information
angekreuzt, das Intervall steht auf 10 Minuten. Sie kön-
nen es erhöhen oder (bis 6) verringern, indem Sie
die Pfeiltasten am Minutenfeld anklicken.
Als Speicherort für die temporäre Datei, die mit dieser
Option gespeichert wird, wird der Excel-Ordner in Ihrem
Windows-Profil vorgeschlagen (das fist der Ordner mit
Ihrem Benutzernamen):
Sollte die Speicherung einer AutoWiederherstellen-Da-
tei nicht möglich oder erwünscht sein, können Sie diese
auch für ausgewählte Mappen verhindern. Schalten Sie
unter AutoWiederherstellen-Ausnahmen für die Option
AutoWiederherstellen nur für diese Arbeitsmappe
deaktivieren ein.
Abbildung 17.2 Die automatische Zwischensicherung fist aktiv.
 
Search JabSto ::




Custom Search