Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
19.4.6 Optionen im Extras-Menü
Schreiben Sie grundsätzlich alles klein, um Zeit zu
sparen. Geben Sie auch keine Leerzeichen vor und nach
dem =-Zeichen ein, auch das behebt der
Makrointerpreter automatisch. Nur vor und nach &-Zeichen sollten Sie
Leerzeichen eingeben, die werden oft falsch
interpretiert.
der Symbolleiste Bearbeiten . Die Zeilen zwischen Sub
und End Sub werden einmal eingerückt:
Sub Makro1()
Anweisung 1
Anweisung 2
...
Anweisung n
End Sub
Leerzeichen und Leerzeilen
Leerabsätze im Makrocode erzeugen keine Fehler, Sie
dürfen so viele Leerzeilen einfügen, wie Sie wollen. Um
die Makros übersichtlich zu halten, werden Sie natürlich
so wenige Leerzeilen wie möglich übrig lassen,
verwenden Sie stattdessen Kommentarzeilen.
In Kontrollstrukturen und Schleifen wird ebenfalls
eingerückt:
If Betragsumme 10000 Then
Betrag = Betrag +Rabatt
Else
Betrag = Betrag + Rabatt/2
End If
For zähler = 1 To 10
zähler=zähler*2
Next zähler
Leerzeichen sind möglich, überflüssige werden vom
Interpreter entfernt, außer sie stehen in Textteilen
zwischen Anführungszeichen. Sie sind natürlich nicht
erlaubt, wenn sie Anweisungen oder Schlüsselwörter
trennen. Falsch wäre z.B. die Makrostartanweisung
Sub Kosten[Leertaste]Diagramm
Kommentare
Der Rekorder fügt die Daten aus der Dialogbox unter
Extras/Makro als Kommentare am Makrokopf ein. Sie
können jederzeit selbst Kommentare hinzufügen,
indem Sie einen beliebigen Text mit einem Apostroph (‚)
einleiten:
wenn das Makro »KostenDiagramm« heißen muss.
Einrückungen
Die Einrückungen einzelner Programmzeilen sind nur
zu optischen Zwecken. Sie müssen nicht unbedingt
einrücken, sollten das aber tun, um die Anweisungen zu
kennzeichnen, die unter eine bestimmte Struktur fallen.
Range(“A1:E7“).Select‘ Datenbereich markieren
Drücken Sie für eine Einrückung am Zeilenanfang die
(TAB) -Taste, oder klicken Sie auf die Einzugssymbole in
oder
Range(“A1:E7“).Select
’ Datenbereich markieren
Abbildung 19.26 Kommentarblöcke setzen und aufheben
 
Search JabSto ::




Custom Search