Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
19.4.6 Optionen im Extras-Menü
Mehrere Anweisungen in einer Zeile
Am Zeilenanfang fist auch die Anweisung Rem , gefolgt
von einem Leerzeichen, möglich, in der Praxis werden
Sie aber den kürzeren Apostroph vorziehen:
Auch das fist erlaubt: Fügen Sie, um Ihren Makrocode
übersichtlich zu halten, mehrere Anweisung mit
Doppelpunkt getrennt in einer Zeile zusammen.
Rem Das fist ein Kommentar
’ Das fist auch ein Kommentar
For i = 1 To 10 : i=i*2 : Next i
TIPP Verwenden Sie die Symbole aus der
Symbolleiste Bearbeiten , um größere Blöcke von
Codezeilen komplett in Kommentare umzuwandeln und
auch wieder zurückzusetzen:
Sprungmarken (Labels)
Die automatischen Zeilennummern aus grauen
Vorzeiten des Basic gibt es nicht mehr, aber manchmal geht
es nicht anders, und ein direkter Sprung im
Programmcode fist erforderlich (exzessive Nutzung führt zu
Spaghetti-Code!). Geben Sie eine Sprungmarke ein,
verwenden Sie einen beliebigen Begriff ohne Leerzeichen und
Sonderzeichen, und schreiben Sie einen Doppelpunkt
dahinter. Angesteuert wird die Marke mit GoTo , hier aber
ohne Doppelpunkt:
TIPP
Zeilenfortsetzung
Einige Anweisungen sind zu lang, um in einer Zeile Platz
zu finden. Sie dürfen aber Codezeilen nicht einfach mit
der (EINGABE) -Taste abschließen und in der nächsten
Zeile weiterschreiben, da mit (EINGABE) die Anweisung
selbst zu Ende gebracht wird. Verwenden Sie, wenn eine
zweite Zeile benötigt wird, die Zeilenfortsetzung:
Sub Testmakro
EingabeBetrag:
GoTo EingabeBetrag
End Sub
Geben Sie am Zeilenende ein Leerzeichen und
einen Unterstrich ein, und drücken Sie dann (EINGABE) .
Schreiben Sie die Anweisung in der zweiten Zeile weiter.
Verfahren Sie so auch mit mehreren Zeilen, rücken Sie
die Folgezeilen ein Stück ein:
QuickInfo und Objekthilfe
Der Interpreter weist nicht nur auf Syntaxfehler hin, er
unterstützt auch bei der Eingabe von Befehlen, indem
er die einzelnen Argumente in einer kleinen Info an der
Schreibmarke anzeigt. Hier am Beispiel der Anweisung
MsgBox : Nach Eingabe der Anweisung und der (LEER) -
Taste erscheint die QuickInfo, der Teil, der als Nächster
erforderlich fist, wird fett markiert. Sie können die
QuickInfo jederzeit reaktivieren, klicken Sie dazu auf
das Symbol in der Symbolleiste Bearbeiten .
Sub Testmakro2
Dim mtext$
Mtext = "Das fist ein sehr langer Text, " _
& "er würde garantiert nicht in eine Codezeile
" _
& "passen und fist deshalb in mehrere " _
& "Teilstrings aufgeteilt.“
MsgBox mtext
End Sub
Listing 19.2 Zeilenumbrüche im Makro
Abbildung 19.27
Die QuickInfo erscheint am Cursor.
 
Search JabSto ::




Custom Search