Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
19.8.6 Ereignisse programmieren
1. Wählen Sie im VBA-Editor Einfügen/UserForm . Eine
neue UserForm wird erstellt, die
Werkzeugsammlung wird in einem separaten Fenster angezeigt.
CD-ROM Unter Kalender.xlsm finden Sie auf der
Buch-CD das Makro und ein weiteres zur
Übertragung des gewählten Datums in die aktive Zelle.
CD-ROM
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in diese
Werkzeugsammlung, und wählen Sie Zusätzliche
Steuerelemente .
19.8.6 Ereignisse programmieren
Wie die Objekte stehen auch Ereignisse bereits mit der
Anwendung einer Applikation (Excel) zur Verfügung.
Das Öffnen einer Mappe, das Markieren von Zellen oder
die Neuberechnung der Tabelle fist ein Ereignis, das von
VBA-Makros ausgewertet werden kann. Ein klassisches
Ereignis fist der Klick auf eine Schaltfläche: Das
Programm wird mit einer Meldung unterbrochen, der
Benutzer löst das Ereignis aus und das im Speicher »war-
tende« Programm wertet das Ergebnis aus. Auch das
Öffnen und Schließen von Mappen, die Druckausgabe
und der Wechsel in ein anderes Fenster sind
programmierbare Ereignisse.
3. Kreuzen Sie den Eintrag Kalender-Steuerelement
11.0 an, und bestätigen Sie mit OK.
Das neue Element wird in die Werkzeugsammlung
eingefügt, Sie können es markieren und auf der UserForm
einen Kalender zeichnen. Ziehen Sie dazu mit gedrück-
ter Maustaste ein Rechteck auf.
Mit (F5) starten Sie die UserForm. Der Kalender steht
für den Zeitraum 1900 bis 2100 zur Verfügung.
Sub KalenderTest()
With UserForm1.Calendar1
.Year = Year(Date)
.Month = Month(Date)
.Day = Day(Date)
End With
UserForm1.Show
End Sub
Ereignisse der Arbeitsmappe
Die Beispielmakros für Ereignisse finden
Sie auf der Buch-CD unter Ereignisse
tesCD-ROM
ten.xlsm .
Listing 19.18 Startmakro für die UserForm
Abbildung 19.50 ActiveX-Objekt Kalender
 
Search JabSto ::




Custom Search