Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
1.14.5 Symbolleisten aus früheren Versionen
Was macht Excel 2010 mit dieser Symbolleiste? Die gute
Nachricht zuerst: Die Makros funktionieren auch
weiterhin. Die Leiste fist allerdings nicht mehr wie in der
Vorgängerversion als selbstständige Symbolleiste sichtbar.
So finden Sie die Makros wieder:
3. Speichern Sie die Mappe mit der Endung XLSM als
Makroarbeitsmappe.
4. Schließen Sie die Datei, und öffnen Sie sie wieder.
5. Holen Sie die Makros in das Menüband: Wählen Sie
Datei/Option/Menüband anpassen .
1. Öffnen Sie die XLS-Datei mit Datei/Öffnen , und
bestätigen Sie die Sicherheitswarnung mit Inhalte
aktivieren .
6. Erstellen Sie in der rechten Liste ein neues Register
PM, legen Sie in diesem Register die Gruppe
Projektmanagement an.
2. Schalten Sie im Menüband auf das Register Add-Ins
um. Hier finden Sie die Gruppe Benutzerdefinierte
Symbolleisten und darin die Symbole aus der frühe-
ren Symbolleiste Projektmanagement .
7. Markieren Sie in der Liste Befehle auswählen den
Befehl Makros .
8. Klicken Sie das erste Makro an, und holen Sie es mit
Hinzufügen in die neue Gruppe. Holen Sie auch die
beiden anderen Makros in die Gruppe.
Um die Symbole in das Menüband zu integrieren,
konvertieren Sie zunächst die Arbeitsmappe in das Excel
2010-Format:
Schließen Sie die Anpassung des Menübands. Jetzt
stehen die Makros im neuen Register PM zur Verfügung. In
der Gruppe Add-Ins können Sie die alten Symbole mit
der rechten Maustaste anklicken und mit
Benutzerdefinierte Symbolleiste löschen aus der Mappe entfernen.
1. Wählen Sie Datei/Speichern unter .
2. Schalten Sie um auf den Dateityp Excel-Arbeitsmap-
pe mit Makros (*.xlsm) .
Abbildung 1.27
Die benutzerdefinierten
Symbolleisten sind in der
Gruppe Add-Ins zu finden.
Search JabSto ::




Custom Search