Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
20.3 Makros im Menüband und in der Symbolleiste
20.3 Makros im Menüband und in der
Symbolleiste
20.3.1 Makros in der Symbolleiste für den
Schnellzugriff
Die kleine Symbolleiste wird benutzerspezifisch in
einer Datei mit der Bezeichnung Excel.QAT (Quick Access
Toolbar) gespeichert. Sie enthält XML-Codes und kann
mit entsprechenden Kenntnissen über XML-Program-
mierung einfach angepasst werden. Es geht aber auch
ohne Programmierkenntnisse:
Mit dem neuen Look präsentiert Excel 2010 nicht nur
dem Anwender, sondern auch dem Entwickler eine neue
Oberfläche, die viele Möglichkeiten für individuelle
Gestaltung eröffnet. Bis zur Vorgängerversion Office 2003
bestand die Benutzerführung aus einer Menüleiste,
mehreren Symbolleisten und den Kontextmenüs, und
alle diese Elemente waren relativ einfach über das
Objektmodell programmierbar.
Hier ein Makro, das Informationen über das System in
einer Meldungsbox ausgibt.
Sub EnvInfo()
Excel 2007 tauschte die Menüs und Symbolleisten
gegen eine Schnellstartleiste und eine Multifunktionsleiste,
und mit dem neuen Dateiformat ändert sich auch die Art
der Programmierung für die Oberfläche grundlegend.
In Excel 2010 heißt die Multifunktionsleiste Menüband,
das Prinzip fist gleich geblieben. Das Menüband kann im
Unterschied zur Multifunktionsleiste aber wieder
benutzerspezifisch angepasst werden, was die Einbindung von
VBA-Makros in die Oberfläche sehr erleichtert.
Dim i As Integer, strMtext As String
For i = 1 To 32
mtext = mtext & Environ(i) & vbCr
Next i
MsgBox mtext, vbInformation, “EnvINFO © I. Schels“
End Sub
Listing 20.2 Makro für Systeminformationen
Abbildung 20.3 Die Symbolleiste für den Schnellzugriff mit Makro
 
Search JabSto ::




Custom Search