Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
A Die Optionen des VBA-Editors
Anhang A
Die Optionen des VBA-Editors
Anhang: A
A.1 Editor
Der Visual Basic Editor bietet eine Reihe von
Voreinstellungen, die für das Codieren der Makros wichtig sind.
» Automatische Syntaxüberprüfung bestimmt, ob
Visual Basic nach der Eingabe einer Codezeile
automatisch die Syntax überprüfen soll.
» Variablendeklaration erforderlich bestimmt, ob
explizite Variablendeklarationen in Modulen
erforderlich sind. Mit der Aktivierung dieser Option wird in
allen neuen Modulen die Option Explicit -Anweisung
im Deklarationsbereich eingefügt.
1. Schalten Sie mit (ALT) + (F11) in den Visual
BasicEditor.
2. Wählen Sie Extras/Optionen .
3. Die erste Registerkarte Editor enthält die
Einstellungen für das Code- und das Projektfenster.
HINWEIS Bereits erstellte Module erhalten diesen
Eintrag nicht mehr, schreiben Sie ihn per
Hand in die erste Zeile.
HINWEIS
» Elemente automatisch auflisten zeigt eine Liste mit
den Informationen an, die die Anweisung an der
aktuellen Einfügemarke logisch vervollständigen wür-
den.
» Automatische QuickInfo zeigt bei der Eingabe
Informationen zu Funktionen und deren Parametern an.
» Automatische Daten-Tips zeigt den Wert der
Variablen an, auf der der Cursor positioniert fist. Die Option
fist nur im Haltemodus verfügbar.
» Automatisch Einzug vergrössern ermöglicht, für die
erste Codezeile einen Tabulator festzulegen. Alle
nachfolgenden Zeilen beginnen an der Tab-Position.
» Tab-Schrittweite stellt die Tab-Schrittweite auf einen
Wert zwischen 1 und 32 Leerzeichen ein; die
Standardeinstellung fist vier Leerzeichen.
Abbildung A.1 Die Registerkarte Editor
 
Search JabSto ::




Custom Search