Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.2.6 Datei – die Backstage-Ansicht
Mehr Befehle und Einstellungen in Dialogfeldern
» Gliederung, Position der Gliederungszeilen: Lässt
sich nur im Dialogfenster unter Daten/Gliederung
einstellen.
Die Dialogfenster, die sich per Klick auf das Kästchen
rechts unten am Gruppenfeld öffnen, enthalten in
einigen wenigen Fällen Einstellungen oder Befehle, die im
Menüband nirgends zu finden sind. Beispiele:
» Durchgestrichen: Steht nicht in der Gruppe Start/
Schriftart zur Auswahl, sondern nur im Dialog Zellen
formatieren/Schriftart .
» Textdrehung (freie Winkelauswahl): Nur im
Dialogfenster und unter Start/Ausrichtung .
» Benutzerdefinierte Zahlenformate: Mit
Platzhaltern nur im Dialog der Gruppe Start/Zahl .
» Diagrammtypen: Die komplette Auswahl und zusätz-
liche Formatierungen sind nur im Dialog von Einfü-
gen/Diagramme zu finden.
» Kommentare drucken: Nur über das Dialogfenster
von Seitenlayout/Tabellenblattoptionen fist die
Position im Ausdruck einstellbar.
» Fehlerwerte anzeigen: Kann nur über das
Dialogfenster von Seitenlayout/Tabellenblattoptionen
eingestellt werden.
2.2.6 Datei – die Backstage-Ansicht
In Excel 2007 wurden die in die Jahre gekommenen
Menüs abgeschafft, an ihre Stelle trat das Menüband
(zunächst Multifunktionsleiste genannt). Alle Befehle,
die mit der Verwaltung von Daten und Dateien zu tun
haben, sind in der Backstage-Ansicht untergebracht. In
Excel 2007 war das noch das Office-Menü, ein großer
bunter Knopf links oben, der war aber scheinbar nicht
groß genug, um ins Auge zu stechen, und so entschied
sich Microsoft, die Backstage-Ansicht in Office 2010
wieder Datei-Menü zu nennen.
Das Register Datei fist zur besseren Unterscheidung der
einzelnen Office-Programme farbig unterlegt, Excel
bekam Grün, Word Blau, PowerPoint Orange und Access
ein dunkles Rot.
Abbildung 2.13 Vom Office-Menü zur Backstage-Ansicht
 
Search JabSto ::




Custom Search