Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2.5 Aufgabenbereiche
Mauszeiger aktiviert, und Sie können (wahlweise mit
der linken oder rechten Maustaste) einen Eintrag
anklicken. Ein Beispiel: Klicken Sie mit der rechten Maustaste
auf eine beliebige (leere) Zelle in der Tabelle, erscheint
das Kontextmenü, das alles anbietet, was zu diesem
Zeitpunkt möglich, machbar und sinnvoll fist – und
umgekehrt nichts, was sowieso nicht geht.
HINWEIS Wenn das Kontextmenü nicht erscheint
oder wenn Befehle inaktiv sind, dann fist
die Tabelle wahrscheinlich geschützt. Sehen Sie unter
Überprüfen/Änderungen nach, ob der Blatt- oder
Arbeitsmappenschutz aktiv fist.
HINWEIS
2.5 Aufgabenbereiche
Ein Aufgabenbereich fist ein zusätzliches Fenster, das eine
zur gewählten Aktion passende Aufgabe übernimmt. Die
Vorgängerversionen bis Excel 2003 hatten noch einen
permanenten Aufgabenbereich, der viele Menüaktionen
und Befehle enthielt und aktiv wurde, wenn zum Beispiel
eine neue Datei oder ein Objekt eingefügt wurde. Der
Aufgabenbereich in Excel 2010 springt nur noch bei einzelnen
Aktionen ein. Sie können ihn so aktiviert lassen, solange
Sie ihn benötigen, mit einem Klick auf Schliessen -Symbol
rechts oben schalten Sie ihn bei Bedarf wieder aus.
Zwischenablage
Die Gruppe Zwischenablage im Register Start bietet
eine Schaltfläche an, die nicht wie die meisten anderen
ein Dialogfenster öffnet, sondern den Aufgabenbereich
am linken Fensterrand aktiviert. In diesem werden
Inhalte der Zwischenablage aufgelistet (die Zwischenablage
kann mehrere kopierte Bereiche oder Objekte
beinhalten). Mit den Schaltflächen am oberen Rand können
diese Inhalte in die Tabelle geholt oder gelöscht werden.
Abbildung 2.29 Das Kontextmenü wird mit der rechten
Maustaste abgerufen.
Alle Elemente des Menübandes haben dasselbe
Kontextmenü, es bietet nur die Befehle für die Anpassung
der Symbolleiste für den Schnellzugriff an und einen
Befehl zum Minimieren des Menübandes. Welches
Kontextmenü Sie im restlichen Bereich des Programmfensters
bekommen, entscheidet die Mauszeigerposition. Auf
einem Spaltenbuchstaben finden Sie neben den
Standardbefehlen Ausschneiden , Kopieren und Einfügen den
Befehl für die Anpassung der Spaltenbreite. Das
Kontextmenü auf einer Zeilennummer bietet natürlich die
Zeilenhöhe an.
Ob PivotTable, Tabelle oder Diagrammobjekt, in jedem
Fall bietet das Kontextmenü kontextbezogene Befehle
an.
Abbildung 2.30 Der Aufgabenbereich der Zwischenablage zeigt,
was kopiert wurde.
 
Search JabSto ::




Custom Search