Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
1. Markieren Sie das Symbol (z.B. per Rechtsklick) und wählen Sie in der App-Leiste die Schaltfläche
Speicherort öffnen .
2. Windows öffnet ein Ordnerfenster mit dem betreffenden Startmenüordner, in dem Sie dann ggf. alle Ver-
knüpfungseinträge sowie den Ordner für die betreffende Startmenügruppe löschen.
Windows kennt benutzerkontenspezifische und maschinenspezifische Startmenüeinträge. Zum Entfernen
maschinenspezifischer Startmenüeinträge sind administrative Berechtigungen erforderlich.
HINWEIS
Der Ordner für benutzerkontenspezifische Startmenüeinträge findet sich im Zweig C:\Users\<Konto>\
AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs , während die für alle Benutzerkonten geltenden Startmenüein-
träge im Pfad C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs abgelegt werden.
Den Ordnerinhalt von \Start Menu\Programs sehen Sie (beim Navigieren im Ordnerfenster) nur, wenn die Anzeige versteckter
Dateien und Ordner aktiviert ist. Sie können dann den obigen Pfad im Adressfeld eintippen. Oder Sie gehen im Menüband des
Ordnerfensters zur Registerkarte Ansicht und markieren in der Gruppe Ein-/ausblenden das Kontrollkästchen Ausgeblendete Ele-
mente . Dann sollten die versteckten Ordner und deren Inhalte angezeigt werden.
Anzeige der Verwaltungstools ein-/ausblenden
Windows wird mit Verwaltungstools wie Computerverwaltung, Ereignisanzeige etc. ausgeliefert. Über das
Schnellzugriffmenü der Schaltfläche Start (siehe in Kapitel 3 den Abschnitt »Das Schnellzugriffmenü ver-
wenden«) sind einige Tools abrufbar. Allerdings fehlt die Möglichkeit zur Ausführung mit administrativen
Berechtigungen. Möchten Sie schneller auf diese Tools zugreifen und auch mit administrativen Berechtigun-
gen arbeiten können? Oder tauchen die Einträge der Verwaltungstools plötzlich in der Seite Apps auf (Abbil-
dung 5.16) und sollen wieder entfernt werden?
Abbildung 5.16 Verwaltungstools ausblenden
Search JabSto ::




Custom Search