Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
TIPP
Falls Sie lieber mit einem einzigen Fenster arbeiten, können Sie sicherstellen, dass der Zielordner im Naviga-
tionsbereich des Ordnerfensters sichtbar ist. Dann lässt sich die markierte Datei oder der markierte Ordner einfach mit der Maus
zum Zielordner im Navigationsbereich ziehen.
HINWEIS
Die Ausführungen in diesem Abschnitt zum Kopieren/Verschieben setzen voraus, dass diese Operationen im
eigenen Benutzerprofil, d.h. im Benutzerordner bzw. im Ordner Öffentlich erfolgen. Nur dann liegen bei NTFS-Datenträgern die
erforderlichen Zugriffsberechtigungen vor. Zum Zugriff auf Ordner anderer Benutzerkonten sind dagegen Administratorrechte
erforderlich. Dann erscheint u. U. eine Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung, die Sie (ggf. unter Angabe des Adminis-
tratorkennworts) bestätigen müssen. Beim Verschieben von Ordnern oder Dateien bleiben die Zugriffsberechtigungen erhalten.
Um so etwas zu vermeiden, kopieren Sie Ordner und Dateien. Dann passt Windows die Zugriffsberechtigungen an den Zielord-
ner an.
Änderungen beim Kopieren von Dateien
Microsoft hat in Windows 8 bzw. in Windows 8.1 im Vergleich zu den Vorgängerversionen einige Änderun-
gen an der Kopierfunktion des Explorers vorgenommen:
Kopiert der Benutzer Dateien über eine langsame WLAN-Verbindung, schließt dann aber ein LAN-Kabel
an, erkennt Windows, ob sich die Netzwerkgeschwindigkeit erhöht. Tritt eine Verbesserung in der nutz-
baren Bandbreite ein, wird das Netzwerk mit der größeren Übertragungsgeschwindigkeit zum Fortsetzen
des Kopiervorgangs verwendet. Hierzu werden die Erweiterungen des Server-Message-Block-(SMB-)Pro-
tokolls, das mehrere Kanäle unterstützt, ausgewertet.
Geht das System während einer Kopieroperation in den Energiespar- oder Ruhemodus, brach die
Kopieroperation in früheren Windows-Versionen ab. Bei Windows 8.1 wird die Operation einfach vorü-
bergehend angehalten. Nach dem Aufwachen des Systems erscheint ein Dialogfeld, in dem Sie wählen
können, ob die Operation fortgesetzt oder abgebrochen werden soll.
Aber auch beim Ablauf des Kopiervorgangs gibt es eine Optimierung. Eines der Probleme beim Kopieren
von Dateien ist, dass diese Operation unter Umständen sehr lange dauert. Häufig stellt man beim Kopieren
mehrerer Dateien sogar fest, dass die Kopiergeschwindigkeit mit der Zeit abnimmt. Microsoft hat daher das
während des Kopiervorgangs gezeigte Dialogfeld kräftig überarbeitet. Ablaufende Kopieraufträge listet Win-
dows in einem Dialogfeld auf (Abbildung 9.5).
Abbildung 9.5 Fortschrittsanzeige bei längeren
Kopiervorgängen
Eine Fortschrittsanzeige signalisiert für jede auszuführende Aktion, wie weit diese fortgeschritten ist. Über
zwei Schaltflächen am rechten Rand der Fortschrittsanzeige kann der Benutzer den Kopiervorgang anhalten
und bei Bedarf wieder fortsetzen. Das Anhalten ist beispielsweise ganz hilfreich, falls die Kopiergeschwindig-
keit durch Mehrfachzugriffe beim Kopieren stark sinkt. Dann ist es oft nützlich, einen Kopiervorgang vorü-
Search JabSto ::




Custom Search