Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
bergehend anzuhalten, bis eine laufende Aktion abgeschlossen ist. Die zweite Schaltfläche ganz rechts neben
der Fortschrittsanzeige (das Kreuz) ermöglicht es, einen Kopiervorgang auch komplett abzubrechen.
Abbildung 9.6 Anzeige der Kopiergeschwindigkeit
Um die Leistung von Kopiervorgängen besser einschätzen und gegebenenfalls überwachen zu können, wäh-
len Sie in der linken unteren Ecke des Dialogfelds (Abbildung 9.5) die Schaltfläche Mehr Details aus. Win-
dows erweitert die Darstellung des Dialogfelds, sodass die Kopiergeschwindigkeit über den zeitlichen Verlauf
angezeigt wird (Abbildung 9.6). So können Sie beurteilen, ob Kopiervorgänge durch Überlastung der Ein-/
Ausgabekanäle des Systems stark verlangsamt werden. In diesem Fall empfiehlt es sich, eine von mehreren
laufenden Aktionen vorübergehend anzuhalten. Dann steht die Übertragungsbandbreite der oder den restli-
chen laufenden Aktionen zur Verfügung. Die Schaltfläche We n i g e r D e t a i l s in der linken unteren Dialogfeld-
ecke schaltet wieder zur kompakten Darstellung mit Fortschrittsanzeigen zurück.
HINWEIS
Diese Anzeige erfolgt nicht nur beim Kopieren von Dateien und Ordnern, sondern wird auch bei anderen Opera-
tionen wie z.B. beim Entpacken von ZIP-Archivdateien verwendet. Bei Fotodateien, die Lageinformationen enthalten, berücksich-
tigt Windows beim Kopieren diese Lage. Im Hochkantformat aufgenommene Motive werden dann um 90 Grad gedreht.
Kopieren oder verschieben mit der linken Maustaste oder dem Finger?
Sie können die oben beschriebenen Schritte zum Kopieren oder Verschieben von Dateien oder Ordnern auch
durchführen, indem Sie die Elemente bei gedrückter linker Maustaste vom Quellfenster zum Zielfenster zie-
hen – was übrigens auch per Finger auf einem Touchscreen funktioniert – und dann die Maustaste loslassen.
Windows führt die Operation dann ohne Anzeige eines Kontextmenüs aus. Allerdings gibt es eine Besonder-
heit zu beachten:
Befinden sich die Quell- und Zielordner auf verschiedenen Laufwerken, kopiert Windows die per Maus
(oder Finger) gezogenen Elemente zum Zielordner
Befinden sich die Quell- und Zielordner auf dem gleichen Laufwerk, werden die per Maus (oder Finger)
gezogenen Elemente dagegen verschoben
Halten Sie die (ª) -Taste der Tastatur beim Ziehen der Elemente gedrückt, vertauscht Windows die obi-
gen Regeln (d.h. Dateien werden innerhalb eines Laufwerks kopiert und zwischen Laufwerken verscho-
ben)
Halten Sie die (Alt) -Taste der Tastatur beim Ziehen der Elemente gedrückt, legt Windows beim Loslas-
sen der linken Maustaste eine Verknüpfung auf die gezogenen Elemente im Zielordner an
Search JabSto ::




Custom Search