Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 10.2 Eigenschaften von Dateien
HINWEIS
Die unterschiedlichen Angaben für Größe und Größe auf Datenträger berücksichtigen den Overhead zum Spei-
chern in verschiedenen Dateisystemen. Abhängig von der beim Formatieren gewählten Clustergröße muss eine unterschiedliche
Anzahl an Sektoren belegt werden, auch wenn kleine Dateien vielleicht nur wenige Bytes im ersten Cluster belegen. Dies ist auch
der Grund, warum die Angabe der Größe auf dem Datenträger stark zwischen Festplatten und CDs bzw. DVDs/BDs differiert. Auf
CDs, DVDs und BDs kommt ein anderes Dateisystem (ISO oder UDF) zum Einsatz, das weniger Overhead zum Speichern der
Daten benötigt.
Die Registerkarte Sicherheit ist nur bei Dateien verfügbar, die auf NTFS-Datenträgern gespeichert sind, und
ermöglicht Ihnen, die Zugriffsrechte auf die Datei zu verwalten (siehe Kapitel 11). Interessant ist die Regis-
terkarte Details (Abbildung 10.1, rechts), die bei verschiedenen Mediendateien wie Musik, Videos oder Fotos
Detailinformationen zu weiteren Eigenschaften auflistet. Diese Detailinformationen werden bei bestimmten
Dateiformaten (MP3, MPEG, WMA, WMV, JPEG) als Metadaten mit in den betreffenden Mediendateien
gespeichert. Musikdateien können beispielsweise Angaben zum Interpreten, zum Album, zum Titel etc. ent-
halten. Bei Fotodateien im JPEG-Format werden die sogenannten EXIF-Daten (Kameramodell, Blende,
Brennweite, Belichtungszeit etc.) der Kamera aufgelistet. Zudem können Sie verschiedene dieser Eigenschaf-
ten (z.B. Bewertung bei Fotos, Videos oder Musik, Titel, Copyright etc.) auf der Registerkarte ändern. Kli-
cken Sie in der betreffenden Zeile auf die Spalte hinter dem Eigenschaftennamen, lässt sich der Wert der
Eigenschaft in einem Textfeld anpassen. Mehrere Werte lassen sich durch Semikola getrennt in das Eigen-
schaftenfeld eingeben.
Search JabSto ::




Custom Search