Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
HINWEIS
Die ZIP-Implementierung von Microsoft unterstützt nur einige Standard-Komprimier- und Verschlüsselungsver-
fahren. Andere ZIP-Archivprogramme können die Daten optional nach anderen Komprimier- oder Verschlüsselungsverfahren
packen. Ein solches ZIP-Archiv liefert dann beim Entpacken mit Windows-Bordfunktionen den Fehlercode 0x80004005. Ich habe
diesen Sachverhalt unter http://www.borncity.com/blog/2013/05/21/windows-zip-datei-liefert-fehler-0x80004005-beim-ffnen/
[Ms240-K10-02] beschrieben.
Auf CAB-Archivdateien zugreifen
Windows kann übrigens auch auf die von Microsoft verwendeten Archive mit der Dateinamenerweiterung
.cab zugreifen. Microsoft und andere Softwarehersteller verwenden .cab -Archive, um Installationsdateien zu
packen. Doppelklicken Sie auf das Symbol der . cab -Datei, wird deren Inhalt in einem Ordnerfenster ange-
zeigt. Zum Entpacken einer Datei ziehen Sie diese einfach zum Desktop oder zu einem zweiten Ordnerfens-
ter – oder Sie wählen den Kontextmenübefehl Extrahieren . Alternativ können Sie den Kontextmenübefehl
Kopieren wählen, um den Dateinamen in die Zwischenablage zu übernehmen. Wenn Sie dann zum Fenster
des Zielordners wechseln, lässt sich die betreffende Datei mittels der Tastenkombination (Strg) + (V) oder
mit dem Kontextmenübefehl Einfügen in diesen Zielordner extrahieren.
Selbstextrahierende Archive erstellen
Windows enthält das undokumentierte Programm IExpress 2.0, mit dem selbstentpackende Archivdateien
erstellen lassen. Dies sind . exe -Programmdateien, bei deren Ausführung der Archivinhalt in einen vorgebbaren
Ordner entpackt werden kann. Um eine solche Archivdatei zu erstellen, gehen Sie folgendermaßen vor.
1. Geben Sie auf der Startseite den Befehl IExpress ein und drücken Sie die (¢) -Taste.
Daraufhin startet der IExpress-Assistent (Abbildung 10.11), der Sie dann über verschiedene Dialogfelder
durch das Erstellen der selbstextrahierenden Archivdateien führt.
2. Wählen Sie in den Dialogfeldern die gewünschten Optionen zum Erstellen der Archivdatei.
Sobald alle Schritte durchlaufen sind, wird der Assistent über die Fertig stellen -Schaltfläche beendet.
Abbildung 10.11 IExpress 2.0-Startdialog
Die so erstellte selbstentpackende Archivdatei im .exe -Format lässt sich anschließend per Doppelklick
anwählen, um den Extrahier- oder Installationsvorgang zu starten.
Search JabSto ::




Custom Search