Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Ist dagegen das Kontrollkästchen Diese App für alle .xxx-Dateien verwenden bei Anwahl der App mar-
kiert, registriert Windows die Anwendung beim Öffnen der Dokumentdatei und weist dem Dokument-
typ auch ein App-Symbol zu
HINWEIS
Wichtig ist allerdings, dass bei markiertem Kontrollkästchen Diese App für alle .xxx-Dateien verwenden das
gewählte Anwendungsprogramm den Dokumenttyp auch öffnen kann. Dies ist beispielsweise häufig bei Textdateien gegeben,
die sich im Editor oder in WordPad ansehen lassen. Grafikprogramme unterstützen häufig verschiedene Dateitypen wie .bmp ,
.gif , .tif und .jpg .
Konnte Windows den Dokumenttyp bereits klassifizieren (z.B. Textdatei, Grafikdatei), wird bei Anwahl der
Datei die Palette aus Abbildung 11.2, links, eingeblendet.
Das Betriebssystem schlägt bereits passende Anwendungen zum Öffnen vor. Bei Textdateien sind dies
beispielsweise der Windows-Editor oder das Programm WordPad
Es reicht dann, in der Palette den Eintrag mit der gewünschten Anwendung anzuwählen
Anschließend wird die Dokumentdatei in der gewählten Anwendung geöffnet. Gleichzeitig verknüpft Win-
dows den Dokumenttyp anhand der Dateinamenerweiterung mit der gewählten Anwendung. Im Ordner-
fenster sollte das Dokument mit dem Symbol der betreffenden Anwendung angezeigt werden.
Abbildung 11.2 Palette zur Auswahl der Anwendung bei unbekanntem Dateityp
Search JabSto ::




Custom Search