Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Indizierungsoptionen ändern
Windows verwendet einen Indizierungsdienst, um im Hintergrund Ordner und Dateien auf NTFS-Daten-
trägern zu durchsuchen und die erforderlichen Schlüsselwörter (Datei- und Ordnernamen, Markierungen in
Dateien etc.) in Indexdateien einzutragen. Ob ein Ordner oder eine Datei indiziert wird, lässt sich über ein
Attribut festlegen (siehe Kapitel 10). Weiterhin bezieht Windows die Inhalte der von Ordnern wie Musik ,
Fotos etc. automatisch in die Indizierung ein. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, die Indexpfade der Suche
individuell anzupassen:
1.
Gehen Sie im Menüband des Ordnerfensters zur Registerkarte Suchen und öffnen Sie das Menü der
Schaltfläche Erweiterte Optionen (Abbildung 12.5, unten).
Wählen Sie im eingeblendeten Menü den angezeigten Befehl Indizierte Orte ändern .
2.
3.
Anschließend passen Sie die Einstellungen für die Indexpfade im Dialogfeld Indizierungsoptionen an
(Abbildung 12.6, links).
HINWEIS
Den Befehl Indizierungsoptionen finden Sie auch in der Systemsteuerung. Tippen Sie »Indi« im Suchfeld des Sys-
temsteuerungsfensters ein, um den Befehl anzuzeigen. Sie finden dann in der Trefferliste auch einen Eintrag Problembehand-
lung , über den sich Probleme in der Windows-Suche ggf. beheben lassen. Alternativ können Sie bei angezeigter Startseite den
Text »Indi« eintippen und den Treffer Indizierungsoptionen wählen.
Abbildung 12.6 Anpassen der Indizierungsoptionen
Search JabSto ::




Custom Search