Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Dateiversionen und Speicherplätze verwalten
Microsoft hat bereits in Windows 8 zwei Neuerungen, den Dateiversionsverlauf zum Verwalten von Siche-
rungskopien von Dateien sowie die Funktion Speicherplätze (Storage Spaces) zur dynamischen Verwaltung
von Festplattenspeicher, eingebaut, die nachfolgend kurz vorgestellt werden.
Den Dateiversionsverlauf einrichten
Diese Funktion ermöglicht es, Kopien von geänderten Dateien aus den Bibliotheken, dem Windows-Desk-
top, den Kontakten und den Favoriten in festen Intervallen auf einem separaten Datenträger zu sichern. Bei
Bedarf lässt sich dann auf die Vorgängerversionen der gesicherten Dateien zugreifen.
HINWEIS
Bereits unter früheren Windows-Versionen (z.B. Windows 7 Ultimate) gab es die auf dem NTFS-Dateisystem aufset-
zende Funktion Vorgängerversion wiederherstellen , bei der Änderungen an Dateien in Volumenschattenkopien gespeichert wurden.
Über diese Kopien ließen sich vorhergehende Dateiversionen wiederherstellen. Diese Funktion ist bereits unter Windows 8 entfallen.
Beachten Sie zudem, dass die Funktion Dateiversionsverlauf keine verschlüsselten Dateien in die Sicherung einbezieht.
Die Funktion Dateiversionsverlauf kann sowohl auf separate interne Datenträger als auf externe Laufwerke oder auf Netzlauf-
werke sichern. Auf dem Sicherungsdatenträger richtet die Funktion einen Ordner FileHistory zur Aufnahme der gesicherten
Dateien ein.
1. Zum Einrichten der Funktion rufen Sie die Systemsteuerung (z.B. über den Navigationsbereich des Ord-
nerfensters) auf und wählen die Kategorie System und Sicherheit (Abbildung 13.8, oben links).
2. Auf der Folgeseite wählen Sie den Eintrag Dateiversionsverlauf (Abbildung 13.8, Mitte) und warten, bis
die Folgeseite erscheint.
3. Auf der Seite Dateiversionsverlauf (Abbildung 13.8, unten) wählen Sie das gewünschte Laufwerk zur
Sicherung aus und bestätigen mit einem Klick auf die Schaltfläche Aktivieren .
Dies schaltet den Dateiversionsverlauf ein. Ein auf der Seite Dateiversionsverlauf eventuell beim Laufwerk
eingeblendeter Hyperlink Jetzt ausführen ermöglicht eine sofortige Sicherung der Dateien auf das Siche-
rungslaufwerk.
Über die Befehle der Aufgabenleiste lassen sich diverse Funktionen zur Konfigurierung der Funktion aufru-
fen.
Laufwerk auswählen Dieser Befehl öffnet ein Dialogfeld (Abbildung 13.8), in dem Sie das Ziellaufwerk
für die Sicherung festlegen bzw. anpassen können. Über die Schaltfläche Netzwerkadresse hinzufügen öff-
nen Sie ein Dialogfeld, in dem eine Freigabe auf einem Netzwerkrechner als Sicherungsziel ausgewählt
werden kann. Dann erfolgt die Sicherung auf diesem Netzlaufwerk.
Ordner ausschließen Mit diesem Befehl öffnen Sie das Dialogfeld aus Abbildung 13.9. Über die Schalt-
fläche Hinzufügen können Sie Ordner vorgeben, die von der Speicherung des Verlaufs auszunehmen
sind. Die Entfernen -Schaltfläche ermöglicht es, eingetragene Ordner wieder auszutragen. Änderungen an
der Konfiguration müssen Sie über die Schaltfläche Änderungen speichern bestätigen.
Search JabSto ::




Custom Search