Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
benötigte Snap-In eingebunden ist. Dann entfällt die linke Spalte zum Wechseln zwischen den Verwaltungsfunktionen und in der
Titelleiste erscheint der Name Datenträgerverwaltung . Nachfolgend wird der Begriff Datenträgerverwaltung synonym für beide
Werkzeuge verwendet.
ACHTUNG
In den folgenden Abschnitten werden Funktionen zum Zugriff und zur Anpassung von Partitionen beschrieben.
Die Datenträgerverwaltung zeigt in der rechten oberen Ecke die Liste der Laufwerke mit der freien Kapazität (Abbildung 13.16).
Bei GPT-Datenträgern steht diese Anzeige der freien Kapazität bei Systemdatenträgern immer auf 100 %. Auf diese Datenträger
kann dann i.d.R. auch nicht per Kontextmenübefehl zugegriffen werden, um Laufwerkbuchstaben zuzuweisen oder die Parti-
tionsgröße zu ändern. Hintergrund ist, dass Microsoft bisher die entsprechenden Features nicht in der Datenträgerverwaltung
implementiert hat. Laufwerkbuchstaben lassen sich solchen Partitionen ggf. in einer administrativen Eingabeaufforderung mittels
des Programms Diskpart zuweisen (was in diesem Buch aus Umfangsgründen aber nicht besprochen wird). Wer solche Partitio-
nen bearbeiten und einsehen möchte, ist auf Partitionierungstools von Fremdherstellern wie den Paragon Festplatten Manager
12 angewiesen.
Datenträger initialisieren
Datenträger (z.B. Festplatten oder Partitionen) werden durch Windows nur eingebunden, wenn diese bereits
initialisiert sind. Standardmäßig erkennt die Datenträgerverwaltung nicht initialisierte Medien und zeigt ein
entsprechendes Dialogfeld (Abbildung 13.17, Vordergrund).
Abbildung 13.17 Datenträger in der Datenträgerverwaltung initialisieren
Wurde dieses Dialogfeld über die Abbrechen -Schaltfläche geschlossen, können Sie den nicht initialisierten
Datenträger im Fenster der Datenträgerverwaltung mit einem Rechtsklick anwählen und den Kontextmenü-
befehl Datenträgerinitialisierung wählen (Abbildung 13.17, Hintergrund). Sind mehrere Datenträger aufge-
führt, wählen Sie das zu initialisierende Element durch Markieren des Kontrollkästchens aus. Dann legen Sie
über die Optionsfelder den Partitionsstil fest und klicken auf die OK -Schaltfläche.
Search JabSto ::




Custom Search