Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
HINWEIS
Ein Laufwerk mit einem Master Boot Record (MBR) kann maximal vier Partitionen aufnehmen, wobei einer pri-
mären Partition immer nur ein logisches Laufwerk zugewiesen werden kann. Auf einer sekundären Partition lassen sich dagegen
mehrere logische Laufwerke anlegen. Die Datenträgerverwaltung bietet das Anlegen einer sekundären Partition aber erst an,
wenn drei Primärpartitionen existieren. Möchten Sie eine Festplatte nur in eine primäre und eine sekundäre Partition (mit mehre-
ren logischen Laufwerken) unterteilen, hilft ein Trick: Legen Sie neben der ersten Systempartition zwei kleinere Primärpartitionen
und dann die Sekundärpartition an. Danach lassen sich die zweite und dritte Primärpartition löschen. Der freie Speicherbereich
kann der ersten Primärpartition zugeschlagen werden. Die Alternative wäre, das Fenster der Eingabeaufforderung zu öffnen und
dort den Befehl diskpart zu verwenden. Dieser Befehl unterstützt über Optionen die Vorauswahl des Partitionstyps.
Partitionen anpassen und löschen
Die Windows-Datenträgerverwaltung unterstützt die Änderung der Partitionsgröße eines Volumes. Dies
ermöglicht Ihnen, die Größe eines logischen Laufwerks einzuschränken oder, sofern noch freie Kapazität auf
dem Datenträger vorhanden ist, zu erhöhen.
1. Um Partitionseinstellungen in der Datenträgerverwaltung anzupassen, wählen Sie den Partitionseintrag
in der Auflistung der Datenträger (Abbildung 13.20) und öffnen das Kontextmenü (z.B. mit der rechten
Maustaste).
2. Anschließend wählen Sie im Kontextmenü den gewünschten Befehl aus, um die Volumegröße anzupas-
sen, das logische Laufwerk zu entfernen, die Partition als aktiv zu markieren etc.
Die Befehle Öffnen und Durchsuchen zeigen ein Ordnerfenster, in dem der Inhalt des betreffenden logischen
Laufwerks angezeigt wird.
HINWEIS
Bei OEM-Partitionen und bei Systempartitionen auf GPT-Datenträgern bleiben die Kontextmenübefehle u.U.
gesperrt (ausgegraut). Die Windows-Datenträgerverwaltung unterstützt dann keine Partitionsänderung für diese Partitionstypen.
Abbildung 13.20 Partition verwalten
Search JabSto ::




Custom Search