Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
ACHTUNG
Auf MBR-Datenträgern enthaltene logische Laufwerke oder sekundäre Partitionen lassen sich nicht aktivieren.
Sind mehrere Festplatten im System vorhanden, können Sie jeder Festplatte eine primäre Partition zuweisen und diese aktivieren.
Windows startet aber immer über die aktive Partition der ersten beim Booten gefundenen Festplatte. Die Aktivierung einer Parti-
tion sollte nur von erfahrenen Benutzern angewandt werden, da bei Aktivierung der falschen Partition der Computer ggf. nicht
mehr starten kann.
Laufwerkbuchstaben für logische Laufwerke anpassen
Beim Neupartitionieren von Festplatten und Zuweisen von logischen Laufwerken ändern sich u.U. die Lauf-
werkbuchstaben für Wechselmedien wie DVD-/CD-ROM-Laufwerke. Dies kann zu Problemen führen,
wenn bestimmte Funktionen oder Programme einen bestimmten Laufwerkbuchstaben verlangen. Um den
Laufwerkbuchstaben für ein Wechseldatenträger- oder ein Festplattenlaufwerk zu ändern, gehen Sie folgen-
dermaßen vor.
Abbildung 13.23 Laufwerkbuchstaben anpassen
1. Starten Sie die Computer- bzw. Datenträgerverwaltung gemäß den obigen Hinweisen und warten Sie, bis
die logischen Laufwerke und Partitionen angezeigt werden.
2. Öffnen Sie (z.B. mit der rechten Maustaste) das Kontextmenü des gewünschten Laufwerkssymbols und
wählen Sie den Kontextmenübefehl Laufwerkbuchstaben und -pfade ändern (Abbildung 13.20).
3. Wählen Sie im angezeigten Dialogfeld (Abbildung 13.23, links) die Schaltfläche Ändern , markieren Sie im
Folgedialogfeld das Optionsfeld Folgenden Laufwerkbuchstaben zuweisen und wählen Sie den Buchstaben
im Listenfeld aus (Abbildung 13.23, rechts).
Sobald Sie die Dialogfelder über OK schließen, wird der neue Laufwerkbuchstabe übernommen. Über die
Datenträgerverwaltung können Sie jedoch nur solche Laufwerkbuchstaben zuweisen, die noch frei sind.
ACHTUNG
Laufwerkbuchstaben sollten Sie nur mit sehr großer Vorsicht anpassen, da dies unter Umständen zu Problemen
mit anderen Programmen führen kann. Der Laufwerkbuchstabe für das Windows-Laufwerk C: sollte nicht umbenannt werden, da
sonst das System nicht mehr booten kann.
Cacheeinstellung bei Datenträgern setzen
Windows benutzt zur effizienten Verwaltung von Datenträgern wie Festplatten und Wechsellaufwerken
einen Schreibcache. Dieser ermöglicht, Dateien in Zeiten geringer Prozessorauslastung auf das Medium aus-
zulagern. Wird das Medium aus dem Laufwerk entfernt, bevor der Cachespeicher geschrieben wurde, gehen
Search JabSto ::




Custom Search