Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
die Daten verloren. Dies ist der Grund, warum Speichermedien wie USB-Sticks oder Speicherkarten unter
Windows mittels der Funktion »Auswerfen« sicher entfernt werden sollen (siehe den Abschnitt »Wechselda-
tenträger richtig entfernen« in Kapitel 8). Die Datenträgerverwaltung gibt Ihnen aber die Möglichkeit, die
internen Vorgaben des Betriebssystems zum Benutzen des Cachespeichers anzupassen. Um einem Datenver-
lust durch zu frühzeitiges Entfernen eines Wechseldatenträgers vorzubeugen, können Sie die Verwendung
des Cachespeichers für das Gerät abschalten. Andererseits sollte bei Festplatten der Schreibcache aus Leis-
tungsgründen aktiviert sein.
1.
Rufen Sie die Datenträgerverwaltung unter einem Administratorkonto auf und warten Sie, bis die Daten-
träger im unteren Teil des Fensters angezeigt werden.
2.
Öffnen Sie (z.B. mit der rechten Maustaste) das Kontextmenü des Datenträgers und wählen Sie den Kon-
textmenübefehl Eigenschaften (Abbildung 13.24).
Wechseln Sie im Eigenschaftenfenster des Datenträgers zur Registerkarte Richtlinien und passen Sie die
Einstellungen an (Abbildung 13.25).
3.
Abbildung 13.24 Erweiterte Laufwerkeigenschaften abrufen
Bei Wechseldatenträgerlaufwerken können Sie das Optionsfeld Schnelles Entfernen markieren (Abbildung
13.25, links), um den Schreibcache abzuschalten. Wenn Sie anschließend die geöffneten Registerkarten über
die OK -Schaltflächen schließen, wird der Schreibcache für das betreffende Laufwerk abgeschaltet.
Abbildung 13.25 Anpassen der Cacheeinstellungen
Search JabSto ::




Custom Search