Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
2. Wechseln Sie im Eigenschaftenfenster zu der nur bei NTFS-Laufwerken vorhandenen Registerkarte
Kontingent . Wählen Sie die angezeigte Schaltfläche Kontingenteinstellungen anzeigen (Abbildung 13.26,
links) und bestätigen Sie die Abfrage der Benutzerkontensteuerung.
3. Markieren Sie die Kontrollkästchen Kontingentverwaltung aktivieren . Dann erhält der Benutzer beim
Erreichen der Kontingentgrenze einen entsprechenden Hinweis. Markieren Sie zudem das Kontrollkäst-
chen Speicherplatz bei Überschreitung der Kontingentgrenze verweigern (Abbildung 13.26, rechts), meldet
Windows dem Benutzer beim Erreichen der Kontingentgrenze ein volles Speichermedium.
4. Um den Benutzer dieser Kontingenteinträge festzulegen, klicken Sie auf der Registerkarte Kontingent auf
die Schaltfläche Kontingenteinträge . Windows öffnet ein separates Dialogfeld Kontingenteinträge für ... zur
Kontingentverwaltung (Abbildung 13.27, Hintergrund oben).
5. Klicken Sie in der Symbolleiste des Fensters auf die Schaltfläche Neuer Kontingenteintrag , öffnet sich das in
Abbildung 13.27, unten rechts, gezeigte Fenster, in dem Sie den Namen des Benutzerkontos eintragen. Falls
Sie den Namen nicht kennen, klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert und im darauf folgenden Fenster auf
die Schaltfläche Jetzt suchen . Windows listet daraufhin die auf dem Rechner vorhandenen Benutzerkonten
auf. Sie können einen dieser Einträge markieren und dann auf die OK -Schaltfläche klicken.
6. Schließen Sie das Dialogfeld durch erneutes Anklicken der OK -Schaltfläche, erscheint das in Abbildung
13.27, links, gezeigte Dialogfeld. Markieren Sie das Optionsfeld Speicherplatz beschränken auf und geben
Sie die Grenzwerte für das Kontingent und die Warnstufe ein.
Sobald Sie die Dialogfelder über die OK -Schaltfläche schließen, werden die Daten als eigener Datensatz im
Fenster Kontingenteinträge für ... eingetragen. Sie können die Eigenschaften dieser Einträge per Kontextmenü
ansehen (z.B. mit rechts anklicken und Eigenschaften im Kontextmenü wählen). Über den Kontextmenü-
befehl Löschen wird die Kontingentierung für das Konto aufgehoben.
Abbildung 13.27 Zuweisen der Benutzerkonten zur Kontingenteinstellung
Auf diese Weise lassen sich mehreren Konten Kontingente auf dem Datenträger zuweisen. Verlassen Sie
danach das Fenster über die Schließen -Schaltfläche. Sobald Sie die Registerkarte Kontingent über OK schlie-
ßen oder die Übernehmen -Schaltfläche betätigen, wird die Kontingentverwaltung aktiv.
Search JabSto ::




Custom Search