Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Rechts neben der Schaltfläche zur Suche findet sich noch eine Schaltfläche, die kontextabhängig mit
Aktualisieren (zum erneuten Abrufen der aktuellen Webseite) oder mit Abbrechen (zum Abbrechen eines
Webseitenabrufs) belegt wird. Sie können auch die Funktionstaste (F5) drücken, um die Seite nochmals
anzufordern. Möchten Sie das Laden der Webseite abbrechen (z.B. weil der Aufbau extrem lange dauert),
klicken Sie auf die rechte Stopp -Schaltfläche (das Symbol mit dem roten X). Alternativ können Sie auch
die (Esc) -Taste drücken, um das Laden einer Seite abzubrechen.
Links neben dem Adressfeld finden sich zwei Schaltflächen, über die sich zur letzten besuchten Webseite
zurück und danach vorwärts zu nächsten aufgerufenen Webseite blättern lässt.
Rechts neben dem Adressfeld findet sich mindestens ein Registerreiter einer geöffneten Webseite. In
Abbildung 15.21 wird eine leere Seite »about:blank« angezeigt. In modernen Browsern wie dem Internet
Explorer können mehrere Internetseiten gleichzeitig geöffnet sein, wobei deren Anzeige über separate
Registerkarten erfolgt. Durch Anklicken der betreffenden Registerreiter lässt sich die jeweilige Webseite in
den Vordergrund holen. Der Registerreiter der Seite besitzt eine Schließen -Schaltfläche zum Schließen der
Registerkarte mit der Webseite.
Der Internet Explorer weist am rechten Rand noch eine Befehlsleiste mit Menüschaltflächen zum Zugriff
auf die Programmfunktionen auf. Über die Schaltfläche Startseite (das Haussymbol) rufen Sie die im
Browser festgelegte Startseite ab. Die Menüschaltfläche Favoriten, Feeds und Verlauf anzeigen (das Stern-
symbol) ermöglicht den Zugriff auf diese Funktionen, während über die Menüschaltfläche Extras (das
Zahnradsymbol) der Zugriff auf weitere Browserfunktionen wie Internetoptionen erfolgt.
Die bei früheren Versionen des Internet Explorers standardmäßig am unteren Fensterrand eingeblendete
Statusleiste fehlt seit Windows 8. Um den Webseiteninhalt größer oder kleiner darzustellen, können Sie bei
einem Touchscreen mit dem Finger zoomen. Auf einem Desktopsystem drücken Sie die Tastenkombinatio-
nen (Strg) + (+) und (Strg) + (-) , um den Zoomfaktor zur Anzeige des Dokumentinhalts zu erhöhen bzw.
zu reduzieren. Bei einer Maus mit Rädchen halten Sie die (Strg) -Taste gedrückt, während Sie am Mausräd-
chen drehen, um den Zoomfaktor zu ändern. Zudem finden Sie den Befehl Zoom im Menü der Schaltfläche
Extras , in dessen Untermenü Sie den Zoomfaktor wählen können.
TIPP
Sie können die Titelleiste des Internet Explorers mit der rechten Maustasten anwählen. Dann finden Sie im Kon-
textmenü Befehle, um die Statusleiste, die Menüleiste, die Favoritenleiste etc. früherer Browserversionen einzublenden. Bei ein-
geblendeter Statusleiste finden Sie in der rechten unteren Ecke des Browserfensters ein Bedienelement, um den Zoomfaktor
anzupassen.
HINWEIS
Wird eine Webseite angezeigt, blendet der Internet Explorer ggf. zwischen den Schaltflächen Suchen und Aktua-
lisieren noch die Schaltfläche Kompatibilitätsansicht ein (wenn die Seite Anzeigeelemente verwendet, die ggf. zu Kompatibilitäts-
problemen führen können). Wählen Sie die Schaltfläche an, verwendet der Internet Explorer den Darstellungsmodus älterer
Browserversionen, um die Seite korrekt anzuzeigen.
Wenn der Browser abstürzt
Ist der Internet Explorer beim Anzeigen von Webseiten abgestürzt oder musste das Programm über den
Task-Manager beendet werden (weil es nicht mehr reagiert), brauchen Sie den Browser nur neu zu starten.
Anschließend bietet Ihnen das Programm über eine Schaltfläche das Wiederherstellen der letzten Browsersit-
zung an (Abbildung 15.22).
Search JabSto ::




Custom Search