Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
mit Windows 8 bzw. Windows 8.1 zwingend ein zusätzlicher freier Speicherplatz von mindestens 10 GB nach
der Installation des Betriebssystems gefordert.
Windows 8/8.1 unterstützt außerdem einen Neun-Achsen-Kombinationssensor, der in neuen Tablet-PCs
vorhanden sein soll. Dieser ermöglicht es Apps, sowohl Lageinformationen als auch die Ausrichtung am Erd-
magnetfeld sowie Beschleunigungsinformationen auszuwerten.
Neben einer aktiven Helligkeitsregelung der Hintergrundbeleuchtung des Displays gibt es auch die Vorgabe,
dass bei ARM-Geräten mit Windows RT die Oberflächentemperatur 38 Grad nicht übersteigen darf.
HINWEIS
Einige Hinweise zu den Tablet-PC-Spezifikationen habe ich unter http://www.borncity.com/blog/2012/01/25/
sensoruntersttzung-in-windows-8/ [Ms240-K01-02] und unter http://www.borncity.com/blog/2012/05/31/neue-anforderungen-
fr-die-windows-8-logo-zertifizierung/ [Ms240-K01-03] veröffentlicht.
Welche Windows-Varianten gibt es?
Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick zu den verschiedenen Varianten von Windows 8.1. Zusätz-
lich wird auch die Frage behandelt, ob Sie ein 32- oder vielleicht besser ein 64-Bit-Betriebssystem installieren
und nutzen sollten.
32 Bit oder 64 Bit?
Windows 8.1 gibt es sowohl in einer 32-Bit- als auch in einer 64-Bit-Version. Die 32-Bit-Variante ist vor
allem für leistungsschwächere Rechner und Tablet-PCs, die nur über 1 GB Arbeitsspeicher verfügen, von
Interesse. Zudem ist die Verwendung der 32-Bit-Version dann anzuraten, wenn für ältere Hardware keine
signierten 64-Bit-Treiber angeboten werden.
Die 64-Bit-Versionen laufen nur auf Rechnern, die mit entsprechenden 64-Bit-Prozessoren ausgestattet sind.
Diese Windows-Variante unterstützt auch mehr als 4 GB Arbeitsspeicher. Bei der 32-Bit-Version lassen sich
von den maximal möglichen 4 GB Arbeitsspeicher nur zwischen 2,8 bis 3,7 GB durch Windows verwenden.
Der restliche Adressbereich wird vom BIOS für den Zugriff auf die Peripherie (Ein-/Ausgabekomponenten,
Controller, Grafikspeicher) reserviert.
Ein 32-Bit-Windows ermöglicht zudem (nach einer entsprechenden Aktivierung), auch noch ältere 16-Bit-
Programme auszuführen. Die 64-Bit-Version von Windows 8 kann dagegen nur 32- und 64-Bit-Programme
ausführen.
Plattformvarianten
Windows 8/8.1 steht nicht nur für Rechner mit x86-/x64-Architektur (Intel-Plattform) zur Verfügung.
Microsoft hat auch eine Windows-Variante unter dem Namen Windows RT für die ARM-Plattform entwi-
ckelt. Entsprechend gibt es für diese Plattform auch eine Version mit der Bezeichnung Windows RT 8.1.
Besitzer eines Windows RT-Geräts können dieses kostenfrei auf Windows RT 8.1 aktualisieren. Windows RT
8.1 ist ausschließlich von den Herstellern entsprechender Geräte vorinstalliert erhältlich.
Search JabSto ::




Custom Search