Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
In der Gruppe Browserverlauf lässt sich über die Schaltfläche Löschen das Dialogfeld zum Löschen des Ver-
laufs, festgelegter Cookies, temporärer Internetdateien, Formulardaten und gespeicherter Kennwörter auf-
rufen. Verwenden Sie die Schaltfläche Einstellungen , um in einem Dialogfeld festzulegen, wann die temporä-
ren Internetdateien im Browsercache zu aktualisieren sind und wie groß der Cache sein soll.
Über die Schaltfläche Registerkarten der gleichnamigen Gruppe lässt sich die Anzeige der Webseiten auf den
Registerkarten beeinflussen. Die Schaltflächen der Gruppe Darstellung öffnen Dialogfelder zur Anpassung
der Seitenanzeige.
Auf der Registerkarte Inhalte lassen sich die Family-Safety-Einstellungen (siehe Kapitel 22) sowie der Inhalts-
ratgeber aufrufen. Über beide Funktionen kann festgelegt werden, welche Webseiteninhalte (kein Sex, keine
Gewaltszenen) abgerufen werden dürfen.
Über die Registerkarte Erweitert lässt sich eine Reihe von Einstelloptionen über Kontrollkästchen festlegen.
Auf der Registerkarte Programme finden Sie die Option zur Aktivierung der Überwachung, ob der Internet
Explorer der Standardbrowser ist. Die Registerkarte bietet weitere Schaltflächen zum Aufrufen der Add-On-
Verwaltung oder zur Anpassung des Programms, das zur HTML-Quellcodebearbeitung benutzt wird.
Weitere Funktionen des Internet Explorers
Neben den auf den vorhergehenden Seiten beschriebenen Funktionen wartet der Internet Explorer mit eini-
gen weiteren interessanten Features auf.
Ta s t a t u r n a v i g a t i o n Über die Funktionstaste (F7) oder über den Befehl Datei/Tastaturnavigation der
Menüschaltfläche Extras lässt sich die Funktion der Tastaturnavigation ein- oder ausschalten. Bei einge-
schalteter Tastaturnavigation kann mittels der Cursortasten ( (æ) , (Æ) etc.) innerhalb der Webseite zwi-
schen Hyperlinks und Inhalten navigiert werden. Dies verbessert den barrierefreien Zugang zu Internet-
angeboten.
Entwicklertools Über die Funktionstaste (F12) bzw. den Befehl F12 Entwicklertools der Menüschaltflä-
che Extras lässt sich im Internet Explorer ein zusätzliches Programmfenster öffnen. Entwickler von Web-
seiten können in diesem Fenster den HTML-Quellcode, die zur Darstellung verwendeten CSS-Definitio-
nen sowie Skripts einsehen oder die Funktion des Profilers starten. Zudem bietet das Fenster in einer
Menüleiste weitere Funktionen, um HTML-Code oder CSS-Vorgaben zu überprüfen, Skripts zu debug-
gen und vieles mehr.
Im Kontextmenü finden Sie zudem Befehle, um über den Internet Explorer direkt auf die Microsoft Live-
Dienste zuzugreifen. Sie können z.B. Texte im Browser markieren und dann mit dem Dienst Bing übersetzen
lassen, mit Windows Live Mail E-Mails verfassen oder über Suche mit Bing in der Suchmaschine nach dem
Begriff suchen lassen.
Search JabSto ::




Custom Search