Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Mail-App einrichten
Die in Windows enthaltene Mail-App ermöglicht den Zugriff auf E-Mail-Postfächer (Exchange, Hotmail,
Google-Mail etc.). Nachfolgend werden die Einrichtung der E-Mail-Konten und der Umgang mit der App
erläutert.
Welche E-Mail-Anbieter unterstützt die Mail-App?
Die Mail-App kann auf die Postfächer verschiedener E-Mail-Anbieter zugreifen. Der Austausch von Nach-
richten funktioniert jedoch nur, wenn der E-Mail-Server des betreffenden Anbieters folgende Übertragungs-
protokolle unterstützt:
Exchange ActiveSync (EAS) Über dieses Protokoll können Postfächer auf Microsoft Exchange-Servern,
bei Hotmail, bei Outlook.com und bei Google Mail verwaltet werden
IMAP Bei E-Mail-Servern, die das Internet Message Access-Protokoll (IMAP) unterstützen, kann die
Mail-App auf die Ordner eines E-Mail-Postfachs zugreifen und die dort vorhandenen Inhalte anzeigen
SMTP Sofern ein E-Mail-Server dieses Protokoll (Simple Mail Transfer-Protokoll) unterstützt, kann
die Mail-App über den Postausgangsserver neue Nachrichten versenden
Exchange ActiveSync und IMAP ist gemeinsam, dass die E-Mails auf dem Server verbleiben, bis diese explizit
von Ihnen gelöscht werden. Die Mail-App holt während einer Sitzung lediglich die Inhalte der betreffenden
Postfachordner über das Internet ab und zeigt die neuesten Nachrichten bei Bedarf an.
HINWEIS
Anbieter wie Microsoft Hotmail oder Google Mail lassen sich problemlos in der Mail-App einrichten. Bei anderen
Postfachanbietern informieren Sie sich, welche Protokolle unterstützt werden. Die erforderlichen Daten wie die IMAP- und SMTP-
Adressen erfahren Sie vom betreffenden Anbieter. Bei 1&1 ist eine IMAP-Unterstützung generell, bei Web.de nur bei kosten-
pflichtigen Web.de-Club-Postfächern möglich.
POP3-Server, wie sie von vielen Anbietern verwendet werden, können dagegen in der Mail-App nicht konfiguriert werden. Stellt
der Anbieter eines E-Mail-Postfachs nur einen Mail-Abruf per POP3 bereit, verwenden Sie einen Windows-Client wie Windows
Live Mail aus den Windows Essentials 2012 oder Microsoft Outlook oder das Programm Thunderbird. Viele E-Mail-Postfächer
unterstützen zudem Web-Mail, sodass der Zugriff auf das Postfach über einen Browser möglich ist. Weiterhin besteht die Mög-
lichkeit, solche Postfächer auf ein Hotmail-Konto umzuleiten und dieses per Mail-App abzufragen.
Die Mail-App aufrufen
Zum Aufrufen der App reicht die Anwahl der Kachel Mail auf der Startseite (Abbildung 16.1). Die Darstel-
lung der Kachel hängt davon ab, ob die Mail-App eingerichtet wurde oder nicht.
Abbildung 16.1 Kachel der Mail-App auf der Startseite
Search JabSto ::




Custom Search