Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Grafikdateien mit Microsoft Paint bearbeiten
In Windows ist das Programm Paint enthalten, das sich über das Suchfeld der Startseite mit der Eingabe
»Paint« finden und dann aufrufen lässt.
Symbolleiste für
den Schnellzugrif
Werkzeuge
Farbpalette
Menüband
Statusleiste
Zeichenbereich
Zoom
Abbildung 18.43 Paint-Anwendungsfenster
Nach dem Start meldet sich das Programm mit einem leeren Programmfenster (Abbildung 18.43), das
eine Titelleiste mit der Symbolleiste für den Schnellzugriff und ein Menüband mit mehreren Registerkar-
ten sowie die Paint -Schaltfläche enthält. Die Paint -Schaltfläche öffnet ein Auswahlmenü, über das Sie
Befehle zum Drucken, zum Öffnen und Speichern von Grafikdokumenten etc. erreichen.
Das Menüband enthält die beiden Registerreiter Start und Ansicht mit den Bedienelementen des Pro-
gramms. Auf der Registerkarte Ansicht finden Sie Kontrollkästchen, um ein Gitter im Zeichenbereich
oder Lineale im Dokumentbereich ein-/auszublenden (den gleichen Effekt erreichen Sie über die Tasten-
kombination (Strg) + (G) ) sowie Bedienelemente, um zwischen Vollbild- und Miniaturansicht umzu-
schalten oder um den Zoomfaktor anzupassen. Die Registerkarte Start enthält alle Bedienelemente zur
Auswahl von Werkzeugen, Formen, Strichstärken etc. und zum Arbeiten mit der Zwischenablage. Die
Bedienelemente des Menübands sind dabei in verschiedene Gruppen unterteilt.
Die Statusleiste am unteren Rand liefert beim Zeichnen die Position des Mauszeigers, zeigt die Bildab-
messungen in Pixel an und enthält am rechten Rand einen Schieberegler, um den Zoomfaktor für die
Ansichtsvergrößerung anzupassen.
Search JabSto ::




Custom Search