Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
HINWEIS
Probleme kann es beim Upgrade älterer Touchscreengeräte auf Windows 8.1 geben. Steht der Rahmen am Bild-
schirmrand zu weit vor, funktionieren die nachfolgend beschriebenen Wischgesten vom Bildschirmrand zum Einblenden der
Charms, der geöffneten Apps oder der App-Leiste nicht.
Bei einem Windows 8.1-konformen Tablet-PC gibt es zudem eine Windows-Taste auf der Vorderseite. Diese
besitzt die Funktion der (Ä) -Taste auf der Tastatur und ermöglicht es, zwischen dem zuletzt geöffneten
App-Fenster und der Startseite umzuschalten. Werden (Ä) -Taste und Ausschalttaste des Tablet-PC gleich-
zeitig gedrückt, entspricht dies der Wirkung der Tastenkombination (Strg) + (Alt) + (Entf) .
Ein Touchpad tut es notfalls auch
Fehlt bei einem Notebook oder einem Ultrabook ein Touchscreen? Bei modernen Notebooks mit Synaptics-
Touchpad wird unter Umständen die Gestensteuerung per Touchpad unterstützt (Abbildung 3.3). Dann sind
die in diesem Kapitel beschriebenen Touchscreengesten auch mit dem Touchpad am Notebook einsetzbar.
Abbildung 3.3 Gesten auf dem Touchpad (Quelle: Synaptics)
HINWEIS
Unter http://www.borncity.com/blog/2012/06/14/windows-8-mit-trackpad-gestensteuerung/ [Ms240-K03-01]
habe ich einen Beitrag zum Thema veröffentlicht. Ob Ihr Gerät diese Gesten unterstützt, sollte aus der Gerätedokumentation her-
vorgehen.
Die Charms-Leiste per Fingergeste einblenden
Wischen Sie mit dem Finger vom rechten Bildschirmrand zur Bildschirmmitte. Dann blendet Windows die
sogenannten Charms, verschiedene Symbole, angeordnet in einer Leiste, am rechten Rand ein (Abbildung
3.4). Über die als »Charms« (englisch für Schmuckanhänger) bezeichneten Symbole können Sie auf ver-
schiedene Funktionen zugreifen.
Search JabSto ::




Custom Search