Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Abbildung 20.8 Audiodatei wiedergeben
HINWEIS
Wählen Sie eine Audiodatei per Doppelklick im Ordnerfenster an oder die Schaltfläche Wiedergabe auf der
gleichnamigen Registerkarte des Menübands (Abbildung 20.8), startet Windows diese Wiedergabe mit dem Standard-Player. In
der Regel wird dies die Musik-App sein. Sollen alle Musikdateien im Ordnerfenster nacheinander wiedergegeben werden, wählen
Sie im Ordnerfenster die Schaltfläche Alle wiedergeben . Zudem enthält die Registerkarte eine Schaltfläche, um den markierten
Titel in eine sogenannte Wiedergabeliste der Musiktitel einzutragen. Die Menü-Schaltfläche Wiedergeben auf des Menübands
ermöglicht es, den Musiktitel drahtlos auf einem erkannten DLNA-Player zu streamen (siehe in Kapitel 19 den Abschnitt »Strea-
ming aus Musik- und Video-Apps« sowie den Abschnitt »Medienstreaming im Netzwerk« in diesem Kapitel).
Audioformate im Überblick
Zur Speicherung von Musik kommen verschiedene Audioformate zum Einsatz.
Das WAV-Format ( .wav ) speichert Audiodaten in unkomprimierter Form mit diversen Abtastraten (z.B.
CD-Qualität im 16-Bit-Stereoton mit 44,1 kHz Abtastrate). Das Aufzeichnungsverfahren führt zu recht
großen Dateien (ca. 10 MB pro Minute). Dieses Format wird auf Audio-CDs zum Speichern der Musik-
titel benutzt.
Elektronische Musikstücke (Instrumentalstücke) werden häufig in MIDI-Dateien abgelegt. Diese sehr
kompakten Dateien enthalten Angaben hinsichtlich der zu spielenden Noten und der zu verwendenden
Instrumente (Stimmen). Im Internet finden sich viele im MIDI-Format aufgezeichnete Instrumentalstü-
cke. Die Wiedergabe erfolgt über den Synthesizer der Soundkarte.
Search JabSto ::




Custom Search