Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
troller des Geräte-Managers einen Eintrag für die Treiber der DVB-Karte bzw. den DVB-T-Stick – manche
Geräte weisen sogar zwei Einträge auf.
Abbildung 21.5 Treiberinstallation für den TV-Empfänger
Was bietet das Windows Media Center?
Sie können nach dem Start des Windows Media Centers über Tastatur und Maus oder über eine Fernbedie-
nung eine Vielzahl an Funktionen zur Wiedergabe von Multimediainhalten (Fotos, Musik, Videos) abrufen:
Es gibt Funktionen, mit denen Sie die auf dem Computer gespeicherten Fotos als Diashow wiedergeben
oder Videos aus Dateien sowie von CD/DVD ansehen können. Sie können zudem Musik hören, indem
Sie Audiodateien oder Audio-CDs im Media Center abspielen.
Ist eine TV-Empfangseinheit installiert, können Sie Fernsehsendungen im Windows Media Center anse-
hen. Beim TV-Empfang ist eine zeitversetzte Wiedergabe (Timeshift) möglich. Sie können eine laufende
Sendung anhalten und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Das Media Center zeichnet in der Zwi-
schenzeit die Sendung auf und gibt beim Fortsetzen der Anzeige die zwischengespeicherten Teile zeitver-
setzt wieder.
Das Windows Media Center bietet eine Funktion, um Fernsehsendungen aufzuzeichnen. Optional lassen
sich aufgezeichnete TV-Sendungen, Video-DVDs wiedergeben.
Über einen Internetzugang können zudem Zusatzinformationen (wie das aktualisierte Fernsehprogramm)
abgerufen werden.
Das Windows Media Center aufrufen
Das Windows Media Center wird direkt über eine Kachel der Startseite aufgerufen (Abbildung 21.6) und
läuft als Windows-Anwendung. Sofern keine Kachel auf der Startseite angezeigt wird, tippen Sie einfach
»media« auf der Tastatur ein und wählen dann den Eintrag für das Windows Media Center in der Trefferliste
der Suchfunktion.
Search JabSto ::




Custom Search