Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Sprachausgabe unter Windows
In Windows 8.1 beginnt die Sprachausgabe sofort nach dem Öffnen des Centers für erleichterte Bedienung
mit dem Vorlesen des Seiteninhalts. Das Center für erleichterte Bedienung ermöglicht, die Sprachausgabe
auch explizit zu starten. Diese Sprachausgabe ist für blinde oder stark sehbehinderte Menschen hilfreich, da
sie alle Änderungen auf dem Windows-Desktop, auf der Startseite oder in App-Fenstern akustisch meldet:
Sie erfahren, wenn ein Desktopsymbol markiert wurde, ob sich ein Dialogfeld oder ein Fenster auf dem
Desktop öffnet, ob die Taskleiste angewählt oder ob Apps gestartet wurden. Bei Fenstern, App-Seiten und
Dialogfeldern wird dabei der Titel und ggf. der Dialogfeldinhalt vorgelesen. Das Gleiche gilt für Schaltflä-
chen oder andere Bedienelemente.
Zudem sagt die Spracheingabe alle Texteingaben an. Markieren Sie einen eingetippten Text, wird dieser
bei manchen Anwendungen wie dem Windows-Editor oder WordPad komplett vorgelesen. Rufen Sie
eine Internetseite auf, sagt die Sprachausgabe deren URL an. Zeigen Sie in der Webseite auf Hyperlinks,
die mit einer QuickInfo versehen sind, wird deren Text vorgelesen. Wird ein Hyperlink angeklickt, die
linke Maustaste aber gedrückt gehalten, liest Windows den Hyperlink vor.
Ab Windows 8 liefert Microsoft eine deutsche Stimme mit, sodass die Sprachausgabe gut verständlich ist.
Abbildung 23.11 Einstellungen der Sprachausgabe
Search JabSto ::




Custom Search