Microsoft Office Tutorials and References
In Depth Information
Die Sprachausgabe meldet sich nach dem Start mit einer Schaltfläche in der Taskleiste. Bei deren Anwahl
öffnet sich ein Fenster (Abbildung 23.11, unten rechts), in dem sich verschiedene Optionen anwählen las-
sen. Der Inhalt des Fensters wird sofort vorgelesen.
Wählen Sie eine Option der Sprachausgabe an, zeigt das Fenster die zugehörigen Einstelloptionen
(Abbildung 23.11, oben links). Durch Markieren der Kontrollkästchen können Sie vorgeben, ob Optio-
nen ein- oder ausgeschaltet werden sollen.
Unter Allgemein lässt sich beispielsweise festlegen, ob Audiohinweise gegeben werden sollen, ob die Laut-
stärke anderer Apps bei aktiver Sprachausgabe reduziert werden soll und vieles mehr. Am unteren Rand des
Fensters finden sich dann zwei Befehle, um Änderungen an den Einstellungen zu speichern oder zu verwer-
fen. Der Befehl Stimme (Abbildung 23.11, unten rechts) ermöglicht Ihnen, die Sprecherstimme zwischen
zwei Varianten umzuschalten.
HINWEIS
Je nach Beeinträchtigung des Benutzers kann es erforderlich werden, auf einen kommerziell angebotenen
Screenreader wie JAWS, SuperNova etc. zurückzugreifen. Achten Sie beim Einsatz solcher Programme aber darauf, dass die Pro-
dukte kompatibel zu Windows 8.1 sind. Dies gilt auch für Zusatzgeräte wie Braillezeilen.
Spracherkennung und -steuerung
Für Menschen mit einer Sehbehinderung oder motorischen Beeinträchtigungen bzw. Lähmungen, die sich
sprachlich mitteilen können, dürfte die Sprachsteuerung des Computers ein interessantes Thema darstellen.
Neben der Steuerung von Windows ist auch die Erfassung geschriebener Texte durch Diktieren denkbar.
Windows wird mit einer Funktion zur Spracheingabe ausgeliefert. Um die Spracheingabe zu nutzen, wird
ein am Computer angeschlossenes und eingerichtetes Mikrofon benötigt. Zudem muss die Spracherkennung
trainiert werden und der Bediener muss die betreffenden Sprachbefehle kennen. Nachfolgend möchte ich
kurz erläutern, wie sich die Spracherkennung von Windows einrichten und verwenden lässt.
Die Spracherkennung aufrufen und anpassen
Zum Aufrufen der Spracherkennung verwenden Sie die Systemsteuerung. Diese ist z.B. über das Schnellzu-
griffmenü der Start -Schaltfläche der Taskleiste des Desktops aufrufbar.
1. Wählen Sie den Eintrag Erleichterte Bedienung und in der Folgeseite (Abbildung 23.12, oben) den Befehl
Spracherkennung .
2. Dann erscheint das Fenster Spracherkennung auf dem Windows-Desktop (Abbildung 23.12, unten), in
dem Sie die gewünschten Befehle abrufen.
Über den Befehl Spracherkennung starten aktivieren Sie die Spracherkennung (diese muss aber eingerichtet
sein, andernfalls erscheint der Assistent zum Einrichten des Mikrofons):
Mikrofon einrichten Wählen Sie als Erstes diesen Befehl, um die Eingangslautstärke des Mikrofons zu
überprüfen. Ein Assistent führt Sie in verschiedenen Dialogfeldern durch das Einrichten (Abbildung
23.13).
Sprachlernprogramm ausführen Dieser Befehl öffnet das Fenster eines Lernprogramms zum Umgang
mit der Spracheingabe. Über Schaltflächen am unteren Fensterrand können Sie zwischen verschiedenen
Lektionen umschalten.
Search JabSto ::




Custom Search